• IT-Karriere:
  • Services:

Olympus

Spiegellose Systemkamera mit Bluetooth-Option

Olympus hat erwartungsgemäß eine neue spiegellose Systemkamera mit auswechselbaren Objektiven vorgestellt. Die Pen-PL2 besitzt ein größeres Display und kann optional über Bluetooth Kontakt mit Handys aufnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Pen E-PL2 ist mit dem altbekannten 4/3-Sensor mit 12,3 Megapixeln Auflösung ausgerüstet. Er erzielt nun eine Lichtempfindlichkeit von ISO 6400. Neu ist vor allem das 3 Zoll große Display (7,62 cm) mit einer Auflösung von 460.000 Bildpunkten. Außerdem kann die Kamera nun SDXC-Speicherkarten beschreiben.

  • Olympus Pen E-PL2
  • Olympus Pen E-PL2
  • Olympus Pen E-PL2
  • Olympus Pen E-PL2
  • Olympus Pen E-PL2
  • Olympus Penpal
Olympus Pen E-PL2
Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim

Die Hilfslinien zur Bildgestaltung, die auch die Vorgängermodelle aufs Display zeichnen konnten, lassen sich nun auch beim Filmen einblenden. Die Videoauflösung liegt nach wie vor bei 1.280 x 720 Pixeln.

Für die Kamera hat Olympus mit dem Penpal ein ansteckbares Bluetooth-Modul entwickelt, über das Fotos auf Mobiltelefone übertragen werden können. Sie müssen dazu das OOP- oder BIP-Profil unterstützen.

Die Olympus Pen E-PL2 soll noch im Januar 2011 für rund 600 Euro erhältlich sein. Im Lieferumfang befindet sich das neue Objektiv "M.Zuiko Digital 14-42 mm 1:3.5-5.6 II". Es soll mit einem leisen und schnellen Autofokusmotor ausgerüstet sein. Ohne Objektiv misst die E-PL2 115,4 x 72,7 x 42 mm bei einem Gewicht von rund 360 Gramm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. bis zu 20% auf Nvidia, bis zu 25% auf be quiet!, bis zu 15% auf AMD und bis zu 20% auf Intel...
  2. 79€ (Bestpreis!)
  3. 79€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. 65UM7100PLA für 689€, 49SM8500PLA für 549€ und 75SM8610PLA Nanocell für 1.739€)

automatisch 07. Jan 2011

Durch den digitalen Sensor ist es ja automatisch möglich, durch die EINE Linse zu...

knn 07. Jan 2011

statt bluetooth gleich in die cam zu integrieren möchte oly also nun Geld mit...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
    Minikonsolen im Video-Vergleichstest
    Die sieben sinnlosen Zwerge

    Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
    Ein Test von Martin Wolf


      Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
      Weltraumsimulation
      Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

      Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
      Ein IMHO von Oliver Nickel

      1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
      2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
      3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

        •  /