Abo
  • Services:

Olympus

Spiegellose Systemkamera mit Bluetooth-Option

Olympus hat erwartungsgemäß eine neue spiegellose Systemkamera mit auswechselbaren Objektiven vorgestellt. Die Pen-PL2 besitzt ein größeres Display und kann optional über Bluetooth Kontakt mit Handys aufnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Pen E-PL2 ist mit dem altbekannten 4/3-Sensor mit 12,3 Megapixeln Auflösung ausgerüstet. Er erzielt nun eine Lichtempfindlichkeit von ISO 6400. Neu ist vor allem das 3 Zoll große Display (7,62 cm) mit einer Auflösung von 460.000 Bildpunkten. Außerdem kann die Kamera nun SDXC-Speicherkarten beschreiben.

  • Olympus Pen E-PL2
  • Olympus Pen E-PL2
  • Olympus Pen E-PL2
  • Olympus Pen E-PL2
  • Olympus Pen E-PL2
  • Olympus Penpal
Olympus Pen E-PL2
Stellenmarkt
  1. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Die Hilfslinien zur Bildgestaltung, die auch die Vorgängermodelle aufs Display zeichnen konnten, lassen sich nun auch beim Filmen einblenden. Die Videoauflösung liegt nach wie vor bei 1.280 x 720 Pixeln.

Für die Kamera hat Olympus mit dem Penpal ein ansteckbares Bluetooth-Modul entwickelt, über das Fotos auf Mobiltelefone übertragen werden können. Sie müssen dazu das OOP- oder BIP-Profil unterstützen.

Die Olympus Pen E-PL2 soll noch im Januar 2011 für rund 600 Euro erhältlich sein. Im Lieferumfang befindet sich das neue Objektiv "M.Zuiko Digital 14-42 mm 1:3.5-5.6 II". Es soll mit einem leisen und schnellen Autofokusmotor ausgerüstet sein. Ohne Objektiv misst die E-PL2 115,4 x 72,7 x 42 mm bei einem Gewicht von rund 360 Gramm.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 31,49€
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

automatisch 07. Jan 2011

Durch den digitalen Sensor ist es ja automatisch möglich, durch die EINE Linse zu...

knn 07. Jan 2011

statt bluetooth gleich in die cam zu integrieren möchte oly also nun Geld mit...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /