• IT-Karriere:
  • Services:

Olympus

Spiegellose Systemkamera mit Bluetooth-Option

Olympus hat erwartungsgemäß eine neue spiegellose Systemkamera mit auswechselbaren Objektiven vorgestellt. Die Pen-PL2 besitzt ein größeres Display und kann optional über Bluetooth Kontakt mit Handys aufnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Pen E-PL2 ist mit dem altbekannten 4/3-Sensor mit 12,3 Megapixeln Auflösung ausgerüstet. Er erzielt nun eine Lichtempfindlichkeit von ISO 6400. Neu ist vor allem das 3 Zoll große Display (7,62 cm) mit einer Auflösung von 460.000 Bildpunkten. Außerdem kann die Kamera nun SDXC-Speicherkarten beschreiben.

  • Olympus Pen E-PL2
  • Olympus Pen E-PL2
  • Olympus Pen E-PL2
  • Olympus Pen E-PL2
  • Olympus Pen E-PL2
  • Olympus Penpal
Olympus Pen E-PL2
Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich bei Emden
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

Die Hilfslinien zur Bildgestaltung, die auch die Vorgängermodelle aufs Display zeichnen konnten, lassen sich nun auch beim Filmen einblenden. Die Videoauflösung liegt nach wie vor bei 1.280 x 720 Pixeln.

Für die Kamera hat Olympus mit dem Penpal ein ansteckbares Bluetooth-Modul entwickelt, über das Fotos auf Mobiltelefone übertragen werden können. Sie müssen dazu das OOP- oder BIP-Profil unterstützen.

Die Olympus Pen E-PL2 soll noch im Januar 2011 für rund 600 Euro erhältlich sein. Im Lieferumfang befindet sich das neue Objektiv "M.Zuiko Digital 14-42 mm 1:3.5-5.6 II". Es soll mit einem leisen und schnellen Autofokusmotor ausgerüstet sein. Ohne Objektiv misst die E-PL2 115,4 x 72,7 x 42 mm bei einem Gewicht von rund 360 Gramm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

automatisch 07. Jan 2011

Durch den digitalen Sensor ist es ja automatisch möglich, durch die EINE Linse zu...

knn 07. Jan 2011

statt bluetooth gleich in die cam zu integrieren möchte oly also nun Geld mit...


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

    •  /