Abo
  • Services:

Sony

Einfachcamcorder Bloggie 3D mit zwei Augen

Sony hat seinen Camcorder Bloggie mit einem Update ausgestattet, so dass die einfache Videokamera dank zweier Objektive nun dreidimensionale Aufnahmen machen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Die 3D-Videos werden im Side-by-Side-Verfahren in MPEG4 AVC/H.264 aufgenommen. Sie lassen sich auf Fernsehern mit Shutterbrille ansehen. Dazu wird die Kamera über ihren Mini-HDMI-Ausgang an das TV-Gerät angeschlossen. Unterwegs lassen sich die Videos auch auf dem 2,4 Zoll (6,1 Zentimeter) großen 3D-Display der Videokamera betrachten.

  • Sony Bloggie MHS-FS1
  • Sony Bloggie MHS-FS1
  • Sony Bloggie MHS-FS1
  • Sony Bloggie 3D
  • Sony Bloggie 3D
Sony Bloggie 3D
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. CSP GmbH und Co. KG, Großköllnbach

In 2D filmt die 3D-Bloggie in MPEG4 AVC/H.264 (1.920 x 1.080 Pixel) und macht 30 Vollbilder pro Sekunde. Alternativ können Videos mit 1.280 x 720 Pixeln und 60 Vollbildern pro Sekunde (60p) gedreht werden. Fotos macht die Kamera mit 5 Megapixeln. Wird allerdings während des Filmens fotografiert, liegt die Auflösung der Bilder bei nur 2 Megapixeln. Außerdem kann die Kamera als Webcam (640 x 480 Pixel) eingesetzt werden.

Die Sony MHS-FS3 verfügt über 8 Gigabyte Speicherkapazität. Sie wird über den eingebauten USB-Stecker mit dem PC verbunden. Eine auf dem Bloggie gespeicherte Software ermöglicht den Upload zu Facebook, Flickr, Youtube und Picasa.

Die Bloggie 3D (MHS-FS3) soll ab Mitte Mai 2011 für rund 270 Euro in den Handel kommen. Ein preiswerteres Einsteigermodell mit 4 GByte Speicher und nur einem Objektiv namens MHS-FS1 soll im April 2011 für rund 170 Euro erscheinen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /