Abo
  • Services:

Torchlight

Direkte Heldenkontrolle auf der Xbox 360

Am 20. Februar 2011 feiert der Diablo-Konkurrent Torchlight seine Premiere auf der Xbox 360. Das Entwicklerstudio Runic Games ändert einige Details gegenüber der PC- und Mac-Version, etwa die Steuerung der Hauptfigur.

Artikel veröffentlicht am ,
Torchlight: Direkte Heldenkontrolle auf der Xbox 360

Ob Diablo 3 auch auf Konsole erscheint, verrät Blizzard offiziell nicht. Einige der Erfinder von Diablo sind da schon weiter: Das unter anderem von Max und Erich Schaefer - einst Mitgründer von Blizzard North - produzierte Torchlight des Entwicklerstudios Runic Games soll am 20. Februar 2011 auf Xbox Live Arcade erscheinen. Gegenüber der PC- und Mac-Version gibt es einige Detailänderungen. So steuert der Spieler die Hauptfigur direkt, bei Nahkampfangriffen muss er Feinde nicht direkt anvisieren - stattdessen kommen alle Monster in Reichweite zu Schaden. Bei Fernkämpfen hilft ein automatisches Zielsystem.

Stellenmarkt
  1. soft-nrg Development GmbH', Dornach
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Auch sonst wird die Steuerung an die Konsole angepasst. Wer einen Heiltrank benötigt, muss nur die entsprechende Taste drücken - das Programm wählt dann automatisch im Inventar den am besten passenden aus. Force-Feedback-Effekte gibt es laut Runicgamesfansite.com für Erdbeben, besondere Treffer, schlechte Gesundheit - und dann, wenn Fische an der Leine zappeln.

  • Torchlight für die Xbox 360
  • Torchlight für die Xbox 360
  • Torchlight für die Xbox 360
  • Torchlight für die Xbox 360
  • Torchlight für die Xbox 360
Torchlight für die Xbox 360

Sogar ein paar Elemente aus Torchlight 2 - das sich noch in der Entwicklung befindet - bekommt die Xbox-Fassung von Teil 1 spendiert. So sollen die ebenfalls per Zufallsgenerator zusammengebauten Karten in der Mini-Map etwas übersichtlicher sein, außerdem gibt es aufwendigere Animationen. Der Download von Torchlight soll rund 200 MByte groß sein, Informationen über den Preis liegen noch nicht vor.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire TV Stick mit Alexa für 29,99€ statt 39,99€ und Fire HD 8 Hands-free mit Alexa ab...
  2. (u. a. beyerdynamic MMX 300 für 249,90€ statt 290€ im Vergleich und Corsair GLAIVE RGB als...
  3. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  4. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...

DER GORF 07. Jan 2011

Korrekturen, es muss 'Korrekturen' heißen.

DER GORF 07. Jan 2011

Also, um das mal so klar zu stellen, der "Nenner" von Torchlight war nie besonders gro...

DER GORF 07. Jan 2011

Torchlight ist ein klassisches Hack & Slay. Dachte ich bis jetzt immer. Also, so wie...

D2-Junkie 06. Jan 2011

NO TORCH NOOB!

Luemmel 06. Jan 2011

100% ACK! Wird es schwer gegen Lara Croft GOL haben.


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /