Headman

Sony zeigt 3D-Visorbrille für die Playstation 3

Zwei kleine Monitore plus Headset-Funktionen: Das ist der Headman, den Sony für die Playstation 3 in Las Vegas vorgestellt hat. Ob es sich dabei um ein Produkt handelt, das tatsächlich in den Handel kommt, ist unklar.

Artikel veröffentlicht am ,
Headman
Headman

"Niemand - nicht einmal meine Frau - hat mich gestört, so dass ich den höchsten Highscore erreichen konnte": Mit diesen Worten hat der Sony-Manager Hiroshi Yoshioka bei einer Partie Gran Turismo 5 auf der CES 2011 den Headman vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Virtual-Reality-Brille für die Playstation 3 und zur Verwendung mit 3D-Blu-ray-Playern. Zwei Displays direkt vor den Augen des Spielers sorgen für ein stereoskopisches Bild, das vermutlich auf Bewegungen reagiert. Außerdem verfügt das Gerät über Raumklang und zur Spracheingabe über ein Mikrofon.

Stellenmarkt
  1. Cloud Administrator*in (w/m/d)
    dedicom Deutsche DirektComputer GmbH, München (Home-Office möglich)
  2. Abteilungsleitung (w/m/d) Produktmanagement Kollaborationsplattform / Phoenix
    Dataport, Altenholz, Kiel, Hamburg
Detailsuche

Die Spielebranche hat schon früher vergleichbare Visorbrillen auf den Markt gebracht. Produkte wie der 1995 von Nintendo veröffentlichte Virtual Boy waren allerdings Flops; erst in letzter Zeit hat sich um die "rote Taucherbrille" ein kleiner Kult entwickelt.

Sony hat zu seinem Headman keine technischen Details verraten, etwa zur Auflösung der Bildschirme. Ebenfalls unklar ist, ob das Gerät tatsächlich auf den Markt kommt und wenn ja, wann und zu welchem Preis. Auch sonst hat sich das Unternehmen mit Ankündigungen über neue Gamingprodukte zurückgehalten. Die von einigen Marktteilnehmern erwartete Vorstellung einer Playstation Portable 2 oder eines Smartphones mit erweiterten Playstation-Spielefunktionen hat nicht stattgefunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Patenteman 08. Jan 2011

Na zur ifa gab es auch bereits schon cinemizer mit headtrack also was neues ist es nicht...

blassido 07. Jan 2011

Wie wäre es mit einer Displaybrille oder Displayhelm, der den gesamten, menschlichen...

Sean Lance Payhard 07. Jan 2011

Das wäre doch was für eine neue Star Trek Serie: Ein Predator als Chefingenieur. Dazu ein...

Hotohori 07. Jan 2011

Geplatzt ist sie bisher aber oft an der Technik und dem Preis, die ich inzwischen aber...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

  2. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  3. Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar
    Discovery+
    Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

    Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /