Abo
  • Services:
Anzeige
Motorola Droid Bionic
Motorola Droid Bionic

Motorola Droid Bionic

LTE-Smartphone mit Dual-Core-Prozessor

Mit dem Droid Bionic hat Motorola ein Android-Smartphone mit LTE-Technik vorgestellt. Das Smartphone hat einen Dual-Core-Prozessor und ist mit einer 8-Megapixel-Kamera ausgestattet.

Das Droid Bionic wird über einen 4,3 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln bedient. Zur Farbtiefe macht der Hersteller auch auf der Produktseite keine Angaben. Eine Hardwaretastatur hat das Smartphone nicht, alle Eingaben erfolgen daher über eine Bildschirmtastatur. Unterhalb des Displays gibt es die vier typischen Android-Knöpfe, separate Telefontasten fehlen. Einen 5-Wege-Navigator hat sich Motorola gespart, so dass manche Android-Applikation nicht auf dem Gerät funktioniert.

Anzeige
  • Motorola Droid Bionic
  • Motorola Droid Bionic
  • Motorola Droid Bionic
  • Motorola Droid Bionic
Motorola Droid Bionic

Auf der Displayseite befindet sich eine VGA-Kamera für Videotelefonate. Die Hauptkamera auf der Rückseite liefert eine Auflösung von 8 Megapixeln, weitere technische Daten zu den Kameras hat Motorola nicht genannt. Über einen HDMI-Ausgang kann hochauflösendes Bild- und Videomaterial etwa auf einem Fernseher wiedergegeben werden. Ansonsten steht fest, dass im Droid Bionic ein Dual-Core-Prozessor mit 1 GHz läuft und der RAM-Speicher 512 MByte fasst. Das LTE-Smartphone ist außerdem mit WLAN bestückt, aber die unterstützten WLAN-Standards sind nicht bekannt.

Auch sonst hält sich Motorola mit technischen Angabe zu dem Mobiltelefon noch sehr bedeckt. Nicht einmal zur verwendeten Android-Version machte der Hersteller irgendwelche Angaben. Laut Android Central läuft das Mobiltelefon mit dem bereits veralteten Android 2.2. Auch ist nicht bekannt, wie lange der Akku durchhält, wie groß und schwer das Gerät ist, ob das Mobiltelefon einen Steckplatz für Speicherkarten besitzt oder welche anderen Mobilfunksysteme neben LTE unterstützt werden.

Auch den Preis und sogar den Marktstart hält Motorola geheim. Laut Android Central soll das Droid Bionic in den USA im zweiten Quartal 2011 auf den Markt kommen. Vollkommen unklar ist, ob, wann und unter welchem Namen das Droid Bionic auf den deutschen Markt kommt.


eye home zur Startseite
Himmerlarschund... 07. Jan 2011

Auch wenn du dir mit dem gedruckten Geld dann tausend bessere Phones kaufen könntest...

Klubabobu 07. Jan 2011

Das ist wohl ein Vorgeschmack dessen, was in Zukunft Gang und Gebe wird...

MrWildfire 06. Jan 2011

Einfach geht erst mal gar nichts. Die Hersteller haben finanziell eigentlich nichts...

qHD 06. Jan 2011

Danke!

Anonymer Nutzer 06. Jan 2011

Es ist schon peinlich, dass Motorola trotz des bereits allseits bekannten Imageschadens...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Besigheim
  2. Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen
  3. Landkreis Lörrach, Lörrach
  4. über JobLeads GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 6,99€
  3. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: "Der kann im schlimmsten Fall eine 24stel...

    Tecardo | 03:12

  2. Re: 60% Tastaturen sind toll!

    Komischer_Phreak | 03:09

  3. Re: Linkshändertastatur?

    Komischer_Phreak | 03:05

  4. Re: Hi-Fi/Hi-End Szene = Luxusmechas Szene

    Komischer_Phreak | 03:02

  5. Re: Die Nachrichtendienste spionieren

    torrbox | 02:59


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel