Abo
  • Services:

Touchscreentisch

Surface 2.0 sieht durch die Pixel

Dünner, leichter und billiger. Das sind die Versprechungen für den Touchscreentisch Surface 2. Die zweite Generation kann auch an Wänden benutzt werden, denn die Pixel sind jetzt selbst das Kamerasystem.

Artikel veröffentlicht am ,
Touchscreentisch: Surface 2.0 sieht durch die Pixel

Die neue Generation des Multitouchtisches Surface kann auf eine aufwendige Kamera- und Projektionskonstruktion verzichten. Das in Zusammenarbeit mit Samsung entwickelte Gerät ist deutlich flacher geworden. So flach, dass der Besitzer den Tisch nun wie einen Monitor an die Wand hängen kann.

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Frankfurt am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Berlin

Grund für das sehr viel flachere Gehäuse ist eine neue Kameratechnik. Die Pixel des Displays selbst sind nun das Kamerasystem. Damit kann Surface erneut nicht nur zahlreiche Finger oder ganze Hände erkennen, sondern beispielsweise auch bedruckte Zettel lesen. Der neue Surface-Tisch soll billiger als der Vorgänger sein, der mehr als 10.000 Euro kosten kann. Einen Preis nannte Microsoft allerdings noch nicht. Trotzdem soll Surface weiterhin ein widerstandsfähiges System sein, das beispielsweise in Geschäften für Kundengespräche genutzt wird.

Surface bleibt auch in der zweiten Generation ein Gerät für die Industrie. Nur sehr vage skizziert Microsoft die Pläne rund um Surface. Es wird erwartet, dass in ein bis zwei Jahren mehr Surface-2.0-Geräte zu sehen sein werden, als es derzeit Surface-Geräte der ersten Generation gibt.



Meistgelesen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

ctm 08. Jan 2011

Es ist eine tolle neue Technologie und egal welche Pseudo-Bedenken hier entstehen, es...

sdgsdgdsg 06. Jan 2011

Träumer. Die meisten OSS Projekte werden ja schon zigfach geforkt und die Typen kabbeln...

IrgendEinAnderer 06. Jan 2011

Da muss sich Microsoft/Samsung keine allzugroßen Sorgen machen. Das Apple-Patent bezieht...

Somberland 06. Jan 2011

Nah, heut ist doch in einigen Bundesländern Feiertag :D


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /