Abo
  • IT-Karriere:

Touchscreentisch

Surface 2.0 sieht durch die Pixel

Dünner, leichter und billiger. Das sind die Versprechungen für den Touchscreentisch Surface 2. Die zweite Generation kann auch an Wänden benutzt werden, denn die Pixel sind jetzt selbst das Kamerasystem.

Artikel veröffentlicht am ,
Touchscreentisch: Surface 2.0 sieht durch die Pixel

Die neue Generation des Multitouchtisches Surface kann auf eine aufwendige Kamera- und Projektionskonstruktion verzichten. Das in Zusammenarbeit mit Samsung entwickelte Gerät ist deutlich flacher geworden. So flach, dass der Besitzer den Tisch nun wie einen Monitor an die Wand hängen kann.

Stellenmarkt
  1. PENTASYS AG, mehrere Standorte
  2. SULO Digital GmbH, Herford

Grund für das sehr viel flachere Gehäuse ist eine neue Kameratechnik. Die Pixel des Displays selbst sind nun das Kamerasystem. Damit kann Surface erneut nicht nur zahlreiche Finger oder ganze Hände erkennen, sondern beispielsweise auch bedruckte Zettel lesen. Der neue Surface-Tisch soll billiger als der Vorgänger sein, der mehr als 10.000 Euro kosten kann. Einen Preis nannte Microsoft allerdings noch nicht. Trotzdem soll Surface weiterhin ein widerstandsfähiges System sein, das beispielsweise in Geschäften für Kundengespräche genutzt wird.

Surface bleibt auch in der zweiten Generation ein Gerät für die Industrie. Nur sehr vage skizziert Microsoft die Pläne rund um Surface. Es wird erwartet, dass in ein bis zwei Jahren mehr Surface-2.0-Geräte zu sehen sein werden, als es derzeit Surface-Geräte der ersten Generation gibt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 194,90€
  2. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  3. 249€ + Versand

ctm 08. Jan 2011

Es ist eine tolle neue Technologie und egal welche Pseudo-Bedenken hier entstehen, es...

sdgsdgdsg 06. Jan 2011

Träumer. Die meisten OSS Projekte werden ja schon zigfach geforkt und die Typen kabbeln...

IrgendEinAnderer 06. Jan 2011

Da muss sich Microsoft/Samsung keine allzugroßen Sorgen machen. Das Apple-Patent bezieht...

Somberland 06. Jan 2011

Nah, heut ist doch in einigen Bundesländern Feiertag :D


Folgen Sie uns
       


iPad Mini (2019) - Fazit

Nach vier Jahren hat Apple ein neues iPad Mini vorgestellt. Das neue Modell hat wieder einen 7,9 Zoll großen Bildschirm und unterstützt dieses Mal auch den Apple Pencil.

iPad Mini (2019) - Fazit Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    •  /