Abo
  • Services:

Touch Mouse

Multitouch-Maus von Microsoft

Microsoft hat auf der CES eine Touch Mouse genannte Multitouch-Maus angekündigt, die im Rahmen des Projekts Maus 2.0 entstanden ist. Die Touch Mouse soll ab Juni 2011 zu haben sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Touch Mouse: Multitouch-Maus von Microsoft

Microsofts neue Touch Mouse unterstützt neben der üblichen Bedienung auch diverse Multitouchgesten und ist zur Verwendung mit Windows 7 gedacht. Sie entstand im Rahmen von Microsofts Projekt Maus 2.0, in dem Microsoft Research an Eingabegeräten der Zukunft forscht.

Stellenmarkt
  1. Nexus Technology GmbH, Ettlingen, Berlin
  2. TKR Spezialwerkzeuge GmbH, Gevelsberg

Die Touch Mouse unterstützt Multitouchgesten mit einem, zwei und drei Fingern. So wird beispielsweise mit einem Finger gescrollt, mit zwei Fingern werden Applikationen minimiert oder maximiert beziehungsweise durch seitliches Wischen Aero Snap bedient. Mit einem Daumenwisch kann im Browser vor- und zurückgeblättert werden.

Wird mit drei Fingern über die Maus gewischt, zeigt Windows 7 ein Raster der offenen Applikationen, was den Taskwechsel erleichtern soll. Wird mit mehreren Displays gearbeitet, öffnet sich das Grid auf dem Monitor, auf dem der Mauszeiger gerade ist.

  • Microsoft Touch Mouse
  • Vereinfachter Taskwechsel mit Multitouch
  • Touchgesten mit ein, zwei und drei Fingern
  • Microsoft Touch Mouse
  • Microsoft Touch Mouse
  • Microsoft Touch Mouse
  • Touchgesten mit ein, zwei und drei Fingern
  • Microsoft Touch Mouse
  • Microsoft Touch Mouse
Microsoft Touch Mouse

Windows 7 zeige während der Multitouchgesten "Touchspuren", so dass Nutzer besser erkennen könnten, was passiert, heißt es im Windows-Team-Blog.

Für die herkömmliche Maussteuerung kommt Microsofts Bluetrack-Technik zum Einsatz. Gefunkt wird wie üblich im Bereich von 2,4 GHz, wobei die Maus mit einem Nano-Transceiver geliefert wird, der im Boden der Maus versenkt werden kann.

Microsofts Touch Mouse soll im Juni 2011 für 79,95 US-Dollar auf den Markt kommen und in Kürze bei Microsoft, Amazon und Best Buy vorbestellt werden können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Seitan-Sushi-Fan 08. Jan 2011

Deine Definition von "lange" ist lustig: Satte drei Wochen waren das. Und die Prototypen...

petergriffin 08. Jan 2011

kenn ich, hab ich ausgiebig getestet aber kein programm kann was dagegen machen das die...

Kolpinger 07. Jan 2011

Jedenfalls auf'm Mac ...

Fatal3ty 07. Jan 2011

Ich komme mit ****** MagicMouse von Apple nicht zurecht. Kein Gefühl beim bedienen und...

Schnarchnase 07. Jan 2011

Ist nicht so meins, aber definitiv angenehmer zu bedienen als die Maus.


Folgen Sie uns
       


Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018)

Wir sind den Jaguar I-Pace in Genf probegefahren und konnten ihn trotz nassem Wetter nicht aus der Spur bringen.

Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018) Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /