Abo
  • Services:

Canon

Eine Handvoll Kameras für Einsteiger

Canon hat gleich fünf neue Digitalkameras vorgestellt. Sie sind im unteren Mittelklassebereich angesiedelt und erreichen Auflösungen von bis zu 16 Megapixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Canon Powershot A3300 IS und die A3200 IS sind äußerlich kaum zu unterscheiden. Bei der A3300 wird ein Sensor mit 16 Megapixeln Auflösung und ein 3 Zoll (7,62 cm) großes LCD eingesetzt, während es bei der A3100 IS 14 Megapixel und ein mit 2,7 Zoll (6,86 cm) etwas kleineres Display geworden ist. Beide Kameras verwenden ein 5fach-Zoom mit einer Brennweite von 28 bis 140 mm (KB) mit Bildstabilisierung. Videos werden in 720p und H.264 aufgezeichnet.

  • Canon Powershot A2200
  • Canon Powershot  A2200
  • Canon Powershot  A2200
  • Canon Powershot  A2200
  • Canon Powershot  A2200
  • Canon Powershot  A2200
  • Canon Powershot  A2200
  • Canon Powershot  A2200
  • Canon Powershot  A3300 IS
  • Canon Powershot  A3300 IS
  • Canon Powershot  A3300 IS
  • Canon Powershot  A3300 IS
  • Canon Powershot  A3300 IS
  • Canon Powershot  A3300 IS
  • Canon Powershot  A3300 IS
  • Canon Powershot  A3300 IS
  • Canon Powershot  A3300 IS
  • Canon Powershot  A3300 IS
  • Canon Powershot  A800
  • Canon Powershot  A800
  • Canon Powershot  A800
  • Canon Powershot  A800
  • Canon Powershot  A800
  • Canon Powershot  A800
Canon Powershot A2200
Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. TeamViewer GmbH, Göppingen

Die Powershot A3300 IS ist wahlweise in Rot, Blau, Pink und Silber erhältlich, die Powershot A3200 IS in Pink, Orange, Silber und Blau. Die Kameras sollen im Februar 2011 zum Preis von 140 Euro (Powershot A3200) beziehungsweise 160 Euro (Powershot A3300) erhältlich sein.

Die Powershot A2200 und die A1200 ersetzen bei Canon die Modelle Powershot A490 und A495. Die neuen Kameras sind mit 4fach-Zooms ausgerüstet, die eine Brennweite von 28 bis 112 mm abdecken. Bei der A2200 kommt ein 14-Megapixel-Sensor zum Einsatz, während die A1200 eine Auflösung von 12 Megapixeln erzielt. In beiden Fällen kommt ein Display mit 2,7-Zoll-Diagonale anstelle eines optischen Suchers zum Zuge. Die Stromversorgung erfolgt bei der A2200 über einen Litium-Ionen-Akku und bei der A1200 mit zwei AA-Zellen.

Die Powershot A2200 soll ab Februar 2011 in den Farben Schwarz, Rot, Silber und Blau zum Preis von 120 Euro in den Handel kommen. Bei der Powershot A1200 stehen ein silberfarbenes und ein schwarzes Modell für jeweils 100 Euro zur Wahl.

Die preisgünstigste Kamera unter den Canon-Neuvorstellungen ist mit rund 80 Euro die Powershot A800. Ihre Auflösung liegt bei 10 Megapixeln. Dazu kommen ein 3,3fach-Zoom und ein 2,5 Zoll (6,2 cm) großer Bildschirm. Die Stromversorgung der Kamera erfolgt über zwei AA-Zellen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 44,98€ + USK-18-Versand
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

Spätzünder 06. Jan 2011

Mir ist aufgefallen, dass Canon immer mit einem sehr hohen Preis herauskommt und schon...

wwwusel 06. Jan 2011

Ich hatte auf einen Nachfolger der D10 gehofft, in dem Segment der wasserdichten...


Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /