Abo
  • Services:
Anzeige
Freies CMS: Drupal 7.0 veröffentlicht

Freies CMS

Drupal 7.0 veröffentlicht

Das freie Content Management System (CMS) Drupal ist nach rund drei Jahren Entwicklungszeit in der Version 7.0 erschienen. Sie soll sich vor allem durch bessere Usability auszeichnen und für Entwickler einfacher zu handhaben sein.

Um die Usability von Drupal zu verbessern, wurden Experten beauftragt, die auf Grundlage von Nutzertests zentrale Bereiche der Benutzeroberfläche überarbeiteten. So wurden die Navigation, das Bearbeiten von Inhalten sowie die Verwaltung von Bildern und Dateien vereinfacht. Drupal 7 wurde außerdem um 50 Standardmodule erweitert, so dass mehr Zusatzfunktionen wie die automatische Bildbearbeitung direkt enthalten sind.

Anzeige

Zudem wurde der Installationsprozess für Zusatzfunktionen drastisch vereinfacht: Neue Module können ab sofort per Klick auf einen Link direkt über die Benutzeroberfläche hinzugefügt werden.

Einfacher für Entwickler

Das vormals als Content Construction Kit (CCK) bekannte Feldersystem von Drupal wurde in der neuen Version in die Kerninstallation integriert und weiter ausgebaut. Es heißt jetzt "Field Module". Daneben wurde das API erweitert, so dass Entwickler mit weniger Aufwand in das System eingreifen können, um individuelle Anpassungen vorzunehmen. Zudem haben die Entwickler nach eigenen Angaben Standardaufgaben wie Updateprozesse weiter vereinfacht.

Programmierer können zudem durch Installationsprofile eine eigene Drupal-Distribution erstellen.

Große Websites sollen von einer verbesserten Leistung und Skalierbarkeit profitieren. Die Anbindung an externe Datenbanken erfolgt über eine neue Datenbankschnittstelle auf Basis von PHP Data Objects (PDO). Unterstützt werden MySQL ab 5.0.15, PostgreSQL ab Version 8.3 und SQLite 3.x von Hause aus, weitere Datenbanken können mit Hilfe von Zusatzmodulen verwendet werden.

Zudem ist der Code den Entwicklern zufolge stabiler und besser getestet als in den Vorgängerversionen. Dazu wurden CSS- und Javascript-Dateien zusammengefasst und das Cache-System weiterentwickelt. Für mehr Sicherheit soll ein automatisiertes Testsystem sorgen, das rund 30.000 Unittests umfasst.

Insgesamt flossen rund 6.000 Patches in die Entwicklung von Drupal 7 ein und unter dem Strich hat Drupal 7 doppelt so viele neue Funktionen wie der Vorgänger. Dazu zählen unter anderem ein Dashbord, eine Admin-Toolbar, vertikale Tabs und Shortcut-Buttons sowie die Unterstützung systemweiter semantischer Metadaten (RDF). Rund 800 Drupal-Module stehen zum Start für die Version 7 bereit, weitere werden auf die neue Version portiert.

Drupal 7 steht unter drupal.org/drupal-7.0 ab sofort zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Probierer 05. Jan 2011

Genial, danke für den Tip. Das ist wirklich das intuitivste was ich je an CMS gesehen...

mal probiert 05. Jan 2011

Nur leider bisher eher schlecht dokumentiert, insbesondere die aktuelle Version...

Seraphyn 05. Jan 2011

Bis auf das umbiegen der Themes lief alles sehr Gut. Somit muss ein neues Theme...

Walter U. 05. Jan 2011

Wozu der Wrapper? Das ist doch doe Chance: Neue Version also weg damit! :) Nehmen wir...

Schnarchnase 05. Jan 2011

Und? Soll ich jetzt dem Kunden sagen, dass ich nicht mehr für ihn arbeite? Die Migration...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn, Trier, Saarbrücken, Münster
  3. Scheidt & Bachmann System Service GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  4. censhare AG, München


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Re: Achso

    ML82 | 02:47

  2. Re: Cooles Thema aber...

    ManMashine | 02:28

  3. Re: Mod für Ark

    lestard | 02:06

  4. Re: Nicht außergewöhnlich

    HorkheimerAnders | 01:57

  5. Re: Perfekt für Razer Kunden!

    t3st3rst3st | 01:22


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel