• IT-Karriere:
  • Services:

Getrimmter Kernel

Für das Trimming von SSDs bietet der Kernel eine neue I/O-Funktion, über die Dateisysteme instruiert werden können, nach freien Bereichen auf dem Datenträger zu suchen. Die gegenwärtige Lösung, die seit Kernel 2.6.33 zur Verfügung steht, meldet bei jedem Löschvorgang freigewordene Bereiche und ist deshalb weniger effizient als die jetzt implementierte, die im Batch-Modus arbeitet. Die unter dem Namen Batched Discard bekannte neue Funktion soll per Fstrim-Befehl ausgelöst werden können. Entwickler Lukas Czerner von Red Hat hat auf seiner Webseite Testprogramme veröffentlicht, die die Geschwindigkeit seines Patches demonstrieren sollen. Bislang funktioniert die Batched-Discard-Funktion nur mit dem Ext4-Dateisystem.

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln

Btrfs hat noch nicht das experimentelle Stadium verlassen, hat aber in dieser Kernel-Version weitere Optimierungen erfahren: Per Mount-Option kann das Dateisystem Informationen über freie Blöcke in einem Inode speichern und soll damit beschleunigt werden.

Grafischer Kernel

Die Liste der Änderungen an den Treibern für Grafikchips liest sich für diese Version eher bescheiden. Für die Evergreen-Chips von AMD hat der aktuelle Kernel die Blit-Funktion, erhöht damit die Leistung der 3D-Engine und ermöglicht die Nutzung des virtuellen Speichers über die PCI-Aperture-Size hinaus. Der freie Nouveau-Treiber kommt mit dem Geforce-320M-Chipsatz klar. Zusätzlich funktionieren auch weitere Stromsparfunktionen auf Grafikchipsätzen von Nvidia, außer der Lüfterregelung.

Für Intels neue Sandy-Bridge-Chipsätze bietet der Intel-Treiber im Kernel die Möglichkeit, mit Anwendungen Videoströme über den Chip zu de- oder encodieren. Zusätzlich gibt der Treiber Audio auch über per HDMI angeschlossene Monitore aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Linux: Kernel 2.6.37 ohne Big Kernel LockGetriebener Kernel 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Gratis
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Planet Zoo für 19,99€, Struggling für 5,99€, LostWinds...
  3. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link...

bsdtea 07. Jan 2011

Soweit ich das verstanden habe: Stell dir vor du hast 5 Task, einer mit GUI. Der Anteil...

Der Kaiser! 06. Jan 2011

Ruckel.. Ruckel.. Ruckel..

Der Kaiser! 06. Jan 2011

https://forum.golem.de/kommentare/opensource/linux-kernel-2.6.37-ohne-big-kernel-lock...

asdfghjkl 06. Jan 2011

Ich gebe jetzt mal zu ich habe es auch nicht so ganz verstanden... Wenn ich jetzt auf udf...

jt (Golem.de) 05. Jan 2011

Örks, richtig. Ist korrigiert. Danke für den Hinweis.


Folgen Sie uns
       


Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit

Wir haben uns den Mac Mini und zwei Alternativen von Asus und Zotac angesehen. Es ist interessant, wie leistungsfähig die Kontrahenten sind.

Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /