Abo
  • Services:

SATA USM

Universal Storage Module für Unterhaltungselektronik geplant

Die Serial ATA International Organization (SATA-IO) stellt zur CES das SATA Universal Storage Module vor. Die neue auf SATA basierende Schnittstelle ist gedacht, um Unterhaltungselektronik mit auswechselbaren Festplatten zu bestücken, ohne dass dazu Kabel angeschlossen werden müssen.

Artikel veröffentlicht am ,
SATA USM: Universal Storage Module für Unterhaltungselektronik geplant

Unterhaltungselektronik mit Slots in die Festplatten einfach nur einzustecken, das soll das neue SATA Universal Storage Module (USM) ermöglichen. Das betrifft Geräte wie Fernseher, Spielekonsolen, Set-Top-Boxen, Computer und Dockingstationen.

Stellenmarkt
  1. STABILA Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, Annweiler am Trifels
  2. AVG Köln mbH, Köln

Der Standard SATA USM soll dafür sorgen, dass all diese Geräte leicht um austauschbare Festplatten erweitert werden können. Die müssen nur in einen entsprechenden Slot eingesteckt werden. Eine zusätzliche Verkabelung soll nicht notwendig sein.

  • SATA Universal Storage Module
SATA Universal Storage Module

Die dabei genutzte SATA-Schnittstelle unterstützt Datentransferraten von bis zu 6 GBit/s, wie auch aktuelle herkömmliche SATA-Festplatten. Um auch Laufwerke älterer SATA-Generationen zu unterstützen, kann die Übertragungsgeschwindigkeit auf 3 oder 1,5 GBit/s gedrosselt werden.

Die SATA-IO geht davon aus, dass die Spezifikation für das Universal Storage Module im Laufe des ersten Halbjahres 2011 fertiggestellt werden. Sie soll beschreiben, wie eine SATA-Schnittstelle in ein USM-Modul zu integrieren ist und wie die Stromversorgung erfolgt. Parallel arbeitet das Small Form Factor Committee (SFF) an einer komplementären Spezifikation, die die Größe und Anforderungen an USM-Geräte und die entsprechenden Slots für Unterhaltungselektronik festlegt.

Auf der CES zeigen erste Hersteller bereits USM-Prototypen, darunter Seagate und Thermaltake.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 519€
  2. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  3. ab 119,99€
  4. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)

Raven 12. Jan 2011

Verstehen tue ich die Innovation noch nicht. Schon heute lassen sich doch 2,5- wie 3,5...

Anonymer Nutzer 05. Jan 2011

SATA liefert 3,3 V, 5 V und 12 V mit jeweils mehreren Ampere, also genug Strom für...

Himmerlarschund... 05. Jan 2011

... dass da keiner eher drauf gekommen ist, wo das Prinzip doch das gleiche wie bei jeder...

9life-Moderator 05. Jan 2011

So etwas wie HDCP oder HD+? Immerhin kann es ja nicht angehen, dass die Kunden...

evic.info 05. Jan 2011

endlich, mein VOrschlag: künftige Tablets hier mit auszustatten


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    •  /