Abo
  • Services:

iW1

WLAN-Lautsprecher mit Airplay-Unterstützung

Der iW1 Airplay von iHome ist ein Lautsprecher mit Akkubetrieb, der über WLAN oder seine Dockingstation fürs iPhone und den iPod touch Musik abspielen kann. Er unterstützt Apples Airplay-Funktion.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Wiedergabe wird über Apples kostenlose iOS-App Remote vom iPhone oder iPod touch beziehungsweise dem iPad aus gesteuert. Wer will, kann gleich mehrere der Lautsprecher im Haus verteilen und so in jedem Raum Musik von einer zentralen Quelle aus hören. Eine Verkabelung entfällt; der Lautsprecher kann schnurlos von iOS-Geräten ab Version 4.2 und Rechnern mit iTunes 10.1 Musik wiedergeben.

  • iHome iW1 Airplay
iHome iW1 Airplay
Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Die Lautsprecher sind mit einem Lithium-Ionen-Akku bestückt und können über eine Basisstation aufgeladen oder über das heimische Stromnetz betrieben werden. Das Gehäuse des iW1 Airplay beinhaltet zwei Stereolautsprecher samt Hochtönern. Weitere technische Daten von iHome gab es bislang nicht.

Wann der iW1 Airplay von iHome erhältlich sein wird und was er kosten soll, ist noch nicht bekannt. Interessenten können sich auf der Homepage von iHome in eine Benachrichtigungsliste eintragen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Krille 05. Jan 2011

Das kann dich der mit seinem 1-Zimmer-Wohnklo mit Kochnische doch nicht vorstellen.

Krille 05. Jan 2011

Oder du hast du auf dem Rechner und deinem IOS-Device nicht einfach AirVideo und streamst...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

    •  /