Abo
  • Services:

Samsung

Digitalkamera mit Android-Fernbedienung

Samsung hat mit der SH100 eine Kompaktkamera angekündigt, die Fotos mit 14,2 Megapixeln aufnimmt, ein 5fach-Zoom mit einer Anfangsbrennweite von 26 mm (KB) beinhaltet und über WLAN mit der Umgebung kommunizieren kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsungs Galaxy S kann auch als schnurloser Fernauslöser und Sucher genutzt werden. Das Handy kann auch seine Standortinformationen, die es per GPS ermittelt hat, der Digitalkamera übermitteln, die dann die Aufnahmeorte in die Bilder speichert.

  • Samsung SH100
  • Samsung SH100
  • Samsung SH100
  • Samsung SH100
Samsung SH100
Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Die restlichen Daten des Samsung SH100 sind wenig spektakulär. Das Objektiv bietet eine Brennweite von 26 bis 130 mm (KB) bei F3,3 und 5,9. Über das WLAN-Modul (802.11b/g/n) können die Fotos und Videos außerdem über einen DLNA-kompatiblen Fernseher wiedergegeben oder auf Facebook, Youtube, Picasa und Photobucket veröffentlicht werden.

Der CCD-Sensor (1/2,33 Zoll) erreicht eine Auflösung von 14,2 Megapixeln. Videos lassen sich mit 1.280 x 720 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. Fast die gesamte Rückseite der Kamera wird von einem 3 Zoll (7,62 mm) großen Touchscreen eingenommen, der eine Auflösung von 230.000 Bildpunkten erreicht.

Die Samsung SH100 misst 93 x 54 x 19 mm. Das Gewicht hat Samsung bislang nicht angegeben. Die Kamera soll in den USA ab März 2011 für rund 200 US-Dollar in den Handel kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Knalltüte 05. Jan 2011

Kann mir gut vorstellen, wie der User, welcher sich per Selbstauslöser selbst knipst auf...

BrainSnail 05. Jan 2011

falls nicht alle Androiden wäre es Epic Fail...

fof 05. Jan 2011

Samsung hat die Kamera erst angekündigt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die solche...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /