Abo
  • Services:

Bordcomputer

Tesla setzt Tegra-Prozessoren ein

Tesla Motors will in seinem Pkw Model S Prozessoren von Nvidia einsetzen. Die beiden Tegra-S-Prozessoren werden das Infotainmentsystem und die Instrumente steuern.

Artikel veröffentlicht am ,
Bordcomputer: Tesla setzt Tegra-Prozessoren ein

Der US-Elektroautohersteller Tesla Motors will in seinem Elektro-Pkw Model S Prozessoren des US-Chipherstellers Nvidia einsetzen. Die beiden Prozessoren vom Typ Tegra 2 sollen in dem Auto zum Einsatz kommen.

Stellenmarkt
  1. Oskar Böttcher GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte

Einer der beiden Nvidia-Prozessoren wird die digitale Instrumentenanzeige steuern. Auf dem 12,3 Zoll (31,2 cm) großen LCD kann der Fahrer Daten über das Auto in einer 3D-Darstellung abrufen. Der zweite Tegra-Prozessor ist für das Navigations- und Infotainmentsystem zuständig. Das wird über ein 17 Zoll (43,2 cm) großes Display über einen Touchscreen bedient. Darüber kann der Fahrer unter anderem seine Route berechnen lassen, wobei das System aktuelle Verkehrsinformationen einbezieht, oder die Klimaanlage des Autos bedienen.

  • Display des Navigationssystems im Model S (Bild: Tesla Motors)
Display des Navigationssystems im Model S (Bild: Tesla Motors)

Das Model S ist ein elektrisch angetriebener Pkw, in dem eine ganze Familie inklusive Gepäck Platz finden soll. Akkus und Antriebsstrang werden sich im Boden des Autos befinden, weshalb das Auto über zwei Kofferräume verfügen wird. Das Fahrzeug soll mit drei verschiedenen Akkuausführungen erhältlich sein. Die Reichweite soll etwa 260, 370 oder gut 480 Kilometer betragen. Die Produktion des Model S wird voraussichtlich Anfang 2012 anlaufen.

Das Model S wird der erste Pkw von Tesla Motors. Derzeit bietet das Unternehmen nur den Elektrosportwagen Tesla Roadster an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Be quiet Silent Base 601 104,90€, Zyxel-Switch 44,99€)
  2. (Zugang für die ganze Familie!)
  3. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  4. ab 119,99€

dada 05. Jan 2011

Wobei man bei VW (leider) fast den Eindruck gewinnt, das der Listenpreis wie folgt...

Hans Meiser23 05. Jan 2011

Du willst wirklich noch zusätzliches Bauteil im Audi haben, dass kaputtgehen kann?

The Howler 05. Jan 2011

R.I.P. Navigationskomponente... Es war mir eine Ehre dich gekannt zu haben :( PS...

Unsinn 04. Jan 2011

Die Autos haben ja einen Düsenantrieb um Termi zu kühlen.


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
    Apple Watch im Test
    Auch ohne EKG die beste Smartwatch

    Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
    2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
    3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

      •  /