Bordcomputer

Tesla setzt Tegra-Prozessoren ein

Tesla Motors will in seinem Pkw Model S Prozessoren von Nvidia einsetzen. Die beiden Tegra-S-Prozessoren werden das Infotainmentsystem und die Instrumente steuern.

Artikel veröffentlicht am ,
Bordcomputer: Tesla setzt Tegra-Prozessoren ein

Der US-Elektroautohersteller Tesla Motors will in seinem Elektro-Pkw Model S Prozessoren des US-Chipherstellers Nvidia einsetzen. Die beiden Prozessoren vom Typ Tegra 2 sollen in dem Auto zum Einsatz kommen.

Stellenmarkt
  1. Informationssicherheitsbeauf- tragte:r (m/w/d)
    Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe, Lemgo
  2. Spezialist Zeitwirtschaft (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
Detailsuche

Einer der beiden Nvidia-Prozessoren wird die digitale Instrumentenanzeige steuern. Auf dem 12,3 Zoll (31,2 cm) großen LCD kann der Fahrer Daten über das Auto in einer 3D-Darstellung abrufen. Der zweite Tegra-Prozessor ist für das Navigations- und Infotainmentsystem zuständig. Das wird über ein 17 Zoll (43,2 cm) großes Display über einen Touchscreen bedient. Darüber kann der Fahrer unter anderem seine Route berechnen lassen, wobei das System aktuelle Verkehrsinformationen einbezieht, oder die Klimaanlage des Autos bedienen.

  • Display des Navigationssystems im Model S (Bild: Tesla Motors)
Display des Navigationssystems im Model S (Bild: Tesla Motors)

Das Model S ist ein elektrisch angetriebener Pkw, in dem eine ganze Familie inklusive Gepäck Platz finden soll. Akkus und Antriebsstrang werden sich im Boden des Autos befinden, weshalb das Auto über zwei Kofferräume verfügen wird. Das Fahrzeug soll mit drei verschiedenen Akkuausführungen erhältlich sein. Die Reichweite soll etwa 260, 370 oder gut 480 Kilometer betragen. Die Produktion des Model S wird voraussichtlich Anfang 2012 anlaufen.

Das Model S wird der erste Pkw von Tesla Motors. Derzeit bietet das Unternehmen nur den Elektrosportwagen Tesla Roadster an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


dada 05. Jan 2011

Wobei man bei VW (leider) fast den Eindruck gewinnt, das der Listenpreis wie folgt...

Hans Meiser23 05. Jan 2011

Du willst wirklich noch zusätzliches Bauteil im Audi haben, dass kaputtgehen kann?

The Howler 05. Jan 2011

R.I.P. Navigationskomponente... Es war mir eine Ehre dich gekannt zu haben :( PS...

Unsinn 04. Jan 2011

Die Autos haben ja einen Düsenantrieb um Termi zu kühlen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /