• IT-Karriere:
  • Services:

Freie Schriften

Paratype PT Serif unter der OFL erschienen

Mit der Veröffentlichung der Schriftart PT Serif hat das russische Unternehmen Paratype einen weiteren Font unter eine freie Lizenz gestellt. Die Schrift enthält neben kyrillischen auch osteuropäische und Latin-1-Zeichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Freie Schriften: Paratype PT Serif unter der OFL erschienen

Die Serifenschriftart PT Serif ist das Pendant zum Font PT Sans, den das Unternehmen Paratype ebenfalls unter der eigenen Open-User-Lizenz (OPL) veröffentlicht hat. Beide Truetype-Schriften umfassen neben Latin-1-Zeichen auch kyrillische Zeichen und somit auch deutsche Umlaute und sämtliche Schriftzeichen der Sprachen, die in der russischen Föderation gegenwärtig gesprochen werden.

  • Die freie Schrift PT Serif
  • Die freie Schrift PT Serif
  • Die freie Schrift PT Serif
  • Die freie Schrift PT Serif
  • Die freie Schrift PT Serif
  • Die freie Schrift PT Serif
Die freie Schrift PT Serif
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Dortmund,Düsseldorf
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Die Designerin Alexandra Korolkova und ihre Kollegen bei Paratype entwarfen die Schrift im Rahmen des Projekts "Freie Schriften für die Russische Föderation", das von der staatlichen Behörde für Presse und Massenkommunikation finanziell gefördert wurde. Neben den zahlreichen Zeichen für die etwa 54 unterschiedlichen Alphabete in Russland stehen auch die standardmäßigen Sonderzeichen zur Verfügung.

Laut Informationsbroschüre des Unternehmens entstand im vergangenen Jahr zunächst die serifenlose Version. Anlass war das 300. Jubiläum der Entwicklung einer Volksschrift durch Alexander den Großen zwischen 1708 und 1711. Das Design der serifenlosen Schrift orientiert sich hingegen an dem Erscheinungsbild russischer Schriftarten aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Die jetzt erschienene Serifenschrift ist eine Antiqua-Schriftart mit den Schnitten Regulär, Fett, Kursiv, Fettkursiv, Überschrift, Überschrift Kursiv. Sie dürfen laut der OPL kostenlos verteilt und verwendet werden. Paratype bietet die Schriftarten auch als Webfonts an. Zudem hat das Unternehmen eine Version der Schriftart PT Serif unter die Open Font License gestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,50€
  2. 25,99€
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  4. 26,99€

wir beide und ich 17. Jan 2011

Wo bitte bekommt man Monitore mit 160 dpi? 19-Zöller üblicherweise 1366*768 - 1440*900...

ich bins 05. Jan 2011

Eine kleine Suche später: Die englische Wikipedia hat eine Gruppe "free and open source...

stoppt die... 04. Jan 2011

was für ereignisse? dass ein krimineller volksausauger zu einer lächerlich geringen...


Folgen Sie uns
       


Surface Duo - Fazit

Das Surface Duo ist Microsofts erstes Smartphone seit Jahren - und ein ungewöhnliches dazu. Allerdings ist das Gerät in Deutschland viel zu teuer.

Surface Duo - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /