Abo
  • Services:

Freescale

Watt Saver gegen Standby-Stromfresser

Der Chiphersteller Freescale stellt auf der CES 2011 in Las Vegas mit Watt Saver eine Technik vor, die verhindern soll, dass nicht genutzte Ladegeräte unnötig Leistung aufnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Freescales Watt Saver sorgt dafür, dass ein Netzgerät, das nicht benutzt wird, auch keine Leistung aufnimmt, wenn es in einer Steckdose steckt. Das Paket aus einer 8-Bit-MCU (Microcontroller Unit) und spezieller Firmware sorgt dafür, dass ein Gerät von der Stromversorgung getrennt wird, wenn kein Strom benötigt wird, verspricht Freescale. Die Technik soll in unterschiedlichen akkubetriebenen Geräten eingesetzt werden können, von MP3-Playern über Smartphones bis hin zu Tablets und Notebooks.

Stellenmarkt
  1. WIN Creating Images, Berlin
  2. ADAC Customer Service GmbH, Essen

Mit der Watt-Saver-Technik sollen sich letztendlich universelle USB-Ladegeräte nach ITU-T L.1000 entwickeln lassen, die keine Leistung aufnehmen, wenn entweder kein Gerät zum Laden eingesteckt ist oder das angesteckte Gerät bereits voll geladen oder im Standbymodus ist.

Freescale wirbt damit, dass sich mit der Technik der Gesamtstromverbrauch der Gesellschaft ohne Komforteinbußen reduzieren lässt. Um dies zu unterstreichen, will Freescale ein Prozent der mit Watt Saver erzielten Umsätze an eine gemeinnützige Umweltschutzorganisation spenden.

Wann mit ersten Geräten zu rechnen ist, die Watt Saver nutzen, verriet Freescale bislang nicht.



Meistgelesen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,99€
  2. 158,80€
  3. 89,99€
  4. 29,99€

Daup 05. Jan 2011

Habe ich, und trotzdem wird in Steckernetzteilen kein Transformator mehr verwendet.

kf.kgyoty 05. Jan 2011

Der strommesser an meinen mielegerätrn zeigte 5-6 watt wenn sie "aus" waren. Deine...

Martin F. 04. Jan 2011

Ich finde solche Zwischenstecker mit Schalter ganz brauchbar - dadurch spart man sich das...

gegege 04. Jan 2011

Da werden nur die Funktionen rar. ^^


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /