Casualgames

Popcap plant Börsengang

Es hat Bejeweled und Plants vs. Zombies entwickelt, jetzt bereitet sich das US-Unternehmen Popcap auf den Börsengang vor. Wahrscheinlich ist es in der zweiten Hälfte 2011 so weit - weitere Firmen der Spielebranche dürften folgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Casualgames: Popcap plant Börsengang

Das 2000 gegründete Unternehmen Popcap Games aus Seattle bereitet den Börsengang für die zweite Jahreshälfte 2011 vor. Firmenchef Dave Roberts sagte dem amerikanischen Wirtschaftsmagazin Forbes, man habe es allerdings nicht eilig, weil keine drängelnden Investoren mit an Bord seien, sondern könne auch die weitere wirtschaftliche Entwicklung mit in die Planungen einbeziehen.

Stellenmarkt
  1. Drupal Web-Developer (m/w/d)
    MEDIENGRUPPE KLAMBT, Hamburg
  2. Embedded Software Engineer (m/w/d)
    Demag Cranes & Components GmbH, Wetter (Ruhr) (Home-Office möglich)
Detailsuche

Popcap hat sich auf die Entwicklung und Vermarktung von Casualgames spezialisiert. Das Studio steckt hinter Titeln wie Bejeweled und Plants vs. Zombies, die es auf allen relevanten Plattformen vertreibt. Derzeit arbeiten 400 Mitarbeiter für das Unternehmen, 2011 sollen es rund 100 mehr werden. Der Jahresumsatz hat zuletzt bei rund 100 Millionen US-Dollar gelegen.

Die Pläne von Popcap dürften in der Branche aufmerksam verfolgt werden - und ein erfolgreicher Börsengang dürfte eine Reihe von Nachahmern finden. Sowohl im Zusammenhang mit US-Unternehmen wie Zynga als auch mit europäischen Marktteilnehmern wie Bigpoint oder Gameforge gibt es immer wieder Spekulationen über geplante Börsengänge, die bislang allerdings allesamt nicht stattgefunden haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apollon-Plattform
DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte

Das Upgrade zum Ausfiltern von Netzwerkrauschen erfolgte innerhalb nächtlicher Wartungsfenster bei laufendem Betrieb.

Apollon-Plattform: DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte
Artikel
  1. Kia Flex: Kia startet Neuwagen-Abo
    Kia Flex
    Kia startet Neuwagen-Abo

    Unter dem Namen Kia Flex hat Kia ein neues Vertriebskonzept vorgestellt. Kunden kaufen die Autos nicht, sondern abonnieren sie.

  2. Autonomes Fahren: VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis
    Autonomes Fahren
    VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis

    Nicht nur das VW-Projekt Trinity, auch das geplante Audi-Vorzeigemodell Artemis fällt den Softwareproblemen des VW-Konzerns zum Opfer.

  3. Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
    Kids für Alexa im Test
    Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

    Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Amazon Last Minute Angebote: Games & Zubehör, AVM-Router • Saturn-Weihnachts-Hits: Rabatt-Angebote aus allen Kategorien • Laptops bis zu 41% günstiger bei Saturn • PS5 Disc Edition inkl. GoW Ragnarök wieder vorbestellbar bei Amazon 619€ • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /