Abo
  • Services:

Börse

Apple über 300 Milliarden US-Dollar wert

Apples Aktien haben einen Wert von 302 Milliarden US-Dollar erreicht. Damit ist der Konzern das zweitwertvollste US-Unternehmen. Das wertvollste ist der Mineralölkonzern Exxon Mobil.

Artikel veröffentlicht am ,
Börse: Apple über 300 Milliarden US-Dollar wert

Apple hat zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte einen Börsenwert von 300 Milliarden US-Dollar überschritten. Am 3. Januar 2011 stieg die Aktie um zwei Prozent auf 329,57 US-Dollar. Damit war der Computerhersteller 302 Milliarden US-Dollar wert. Die Marktkapitalisierung eines börsennotierten Unternehmens wird berechnet, indem der Kurs der Aktie mit der gesamten Anzahl aller ausgegebenen Aktien multipliziert wird.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. niiio finance group AG, Lüneburg, Dresden, Frankfurt am Main, Görlitz

Im letzten Jahr hatte Apple bereits einige wichtige Meilensteine erreicht. Im März 2010 wurde eine Marktkapitalisierung von 200 Milliarden US-Dollar erreicht. Wenige Tage später überholte Apple den US-amerikanischen Einzelhandelskonzern Wal-Mart.

Ende Mai 2010 hatte Apple an der Börse einen höheren Wert als Microsoft und wurde das zweitwertvollste US-Unternehmen. Der Mineralölkonzern Exxon Mobil erreichte Platz eins. Exxon Mobil hat einen Marktwert von 368 Milliarden US-Dollar. Der von Steve Jobs geführte Konzern stieg zugleich zum wertvollsten IT-Unternehmen der Welt auf. Seit der Vorstellung des iPhones im Januar 2007 hat sich der Wert der Apple-Aktie mehr als verdreifacht. Das Smartphone trägt über 30 Prozent zum Umsatz Apples bei.

Beim Gewinn liegt Microsoft jedoch weiter vor Apple. Microsoft hatte Ende Oktober 2010 einen Gewinn von 5,4 Milliarden Dollar erwirtschaftet. Apple hatte seinen Gewinn im vierten Quartal 2010 auf 4,31 Milliarden US-Dollar und den Umsatz auf 20,34 Milliarden US-Dollar gesteigert. Doch Microsofts Erlös lag nur noch bei 16,2 Milliarden US-Dollar und damit weit hinter Apple. Am 18. Januar 2011 legt Apple die aktuellen Quartalsergebnisse vor.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,98€ + USK-18-Versand
  2. 4,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

PikachuCore 05. Jan 2011

http://de.wikipedia.org/wiki/Apple_Pippin ;) Steve hat auch für 2011 eine neue Konsole...

Brainfreeze 04. Jan 2011

Wieso ist Umsatz niemals ein Ziel? Erzähle das mal den ganzen Vertretern da draussen...

derTell 04. Jan 2011

Das mit dem Börsenwert und dem eigentlichen Umsatz: vgl. Facebook, das in diesen Tagen 50...

Dietbert 04. Jan 2011

Blase??? Ökonomischer Unsinn. 4 Mrd. $ Quartalsgewinn => ca. 16 Mrd. $ Jahresgewinn. bei...

trollwiesenvers... 04. Jan 2011

Irgendwie habe ich das Gefühl, genau das Selbe vor einigen Wochen schon einmal gelesen zu...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /