Abo
  • Services:
Anzeige
Touchoptimiert: Opera kündigt Tabletbrowser an

Touchoptimiert

Opera kündigt Tabletbrowser an

Opera hat eine spezielle Tabletversion seines Browsers entwickelt und zeigt sie erstmals auf der CES 2011 in Las Vegas.

Auf der CES 2011 zeigt Opera eine auf Touchbedienung und Tablets ausgelegte Version seines Browsers. Der norwegische Browserhersteller verspricht, dass der Browser auf Tablets und Netbooks besonders geschmeidig laufen wird.

Anzeige

Der Browser wird auf der gleichen Engine basieren wie die Desktop- und Mobilversion von Operas Browser, weitere Details dazu verriet Opera nicht. In einem kurzen Video zeigt Opera den Browser auf einem Galaxy Tab von Samsung, das mit Android läuft. Wann und für welche Plattformen der Browser auf den Markt kommen soll, verriet Opera nicht.


eye home zur Startseite
cozxozxogxozx 04. Jan 2011

Halb-ot: opera miniphone könnte ruhig ein paar macken verlieren... Davon abgesehen lädt...

flibatüt 04. Jan 2011

Und es lädt gefühlt schneller (Milestone mit Android).



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Mannheim
  2. Carmeq GmbH, Berlin
  3. InnovaMaxx GmbH, Berlin
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  2. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  3. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  4. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  5. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  6. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  7. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  8. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  9. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  10. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Das darf zum trend werden bitte mit der...

    fuddadeluxe | 12:05

  2. Re: Ich verstehe den Sinn dahinter nicht

    AllDayPiano | 12:04

  3. Re: Unsichtbarkeit-Mantel machbar

    nolonar | 12:03

  4. Re: "bis zu" bedeutet im Regelfall ein...

    Tommy_Hewitt | 12:02

  5. Re: herumgetatscht oder herumgetouched?

    Test_The_Rest | 12:01


  1. 12:00

  2. 11:48

  3. 11:20

  4. 10:45

  5. 10:25

  6. 09:46

  7. 09:23

  8. 07:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel