• IT-Karriere:
  • Services:

Touchoptimiert

Opera kündigt Tabletbrowser an

Opera hat eine spezielle Tabletversion seines Browsers entwickelt und zeigt sie erstmals auf der CES 2011 in Las Vegas.

Artikel veröffentlicht am ,
Touchoptimiert: Opera kündigt Tabletbrowser an

Auf der CES 2011 zeigt Opera eine auf Touchbedienung und Tablets ausgelegte Version seines Browsers. Der norwegische Browserhersteller verspricht, dass der Browser auf Tablets und Netbooks besonders geschmeidig laufen wird.

Der Browser wird auf der gleichen Engine basieren wie die Desktop- und Mobilversion von Operas Browser, weitere Details dazu verriet Opera nicht. In einem kurzen Video zeigt Opera den Browser auf einem Galaxy Tab von Samsung, das mit Android läuft. Wann und für welche Plattformen der Browser auf den Markt kommen soll, verriet Opera nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

cozxozxogxozx 04. Jan 2011

Halb-ot: opera miniphone könnte ruhig ein paar macken verlieren... Davon abgesehen lädt...

flibatüt 04. Jan 2011

Und es lädt gefühlt schneller (Milestone mit Android).


Folgen Sie uns
       


    •  /