Abo
  • IT-Karriere:

DRM

Ubisoft entschärft Onlinekopierschutz für PC-Spiele

Ohne Internet funktioniert das DRM-System für einige PC-Spiele von Ubisoft weiterhin nicht, aber immerhin ist nach dem Start keine aktive Onlineverbindung mehr nötig. Ob das auch für kommende Titel wie Assassin's Creed Brotherhood gilt, ist noch unklar.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit seinem Onlinekopierschutz hat sich Ubisoft bei PC-Spielern keine Freunde gemacht, jetzt hat der Publisher das System per Update zumindest ein bisschen entschärft. Anders als zuvor ist beim Start von Titeln wie Splinter Cell Conviction oder Assassin's Creed 2 keine permanent verfügbare Verbindung zu den Servern von Ubisoft mehr nötig. Lediglich beim Programmaufruf muss der Launcher auf das Internet zugreifen können. Falls die Verbindung dann verloren geht - etwa auf einem Laptop während einer Zugfahrt -, läuft das Spiel trotzdem weiter.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Ubisoft hat sich zu dem Thema bislang nicht geäußert. So ist unklar, ob der dezent modifizierte Kopierschutz in gleicher Form etwa bei Assassin's Creed Brotherhood zum Einsatz kommt, das am 31. März 2011 für Windows-PC erscheinen soll.

Das Online-Kopierschutzsystem von Ubisoft hatte seit seinem Start mit mangelnder Akzeptanz bei Spielern und mit technischen Problemen zu kämpfen. So konnten Käufer vor allem in der Anfangsphase teils tagelang nicht auf ihre rechtmäßig erworbenen Titel zugreifen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 59,99€
  3. ab 17,99€
  4. 799,90€

spanther 06. Jan 2011

Hehe dankeschön! ^.^ Jop! :) Zumindest, wenn noch mehr Käufer wie ich nicht jeden Müll...

spanther 05. Jan 2011

MM? xD Das stimmt ;) Ja, sowas ist mies :/ Wobei auch diese keinesfalls minderwertiger...

Mister Tengu 05. Jan 2011

"Update 5. Januar: Gegenüber Shacknews hat der Hersteller die Änderungen mittlerweile...

LockerBleiben 04. Jan 2011

Sorry, Übelsoft, aber irgendwie kommt diese Einsicht zu spät, den Schaden hatten die...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
    Elektromobilität
    Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

    Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
    2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
    3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

      •  /