Abo
  • Services:

Audi A1 E-Tron

Audi plant Wankelmotor als Range Extender

Streit im Hause Volkswagen über Elektromobilität: Audi will ein Hybridauto mit einem unkonventionellen Motor als Range Extender auf den Markt bringen. Die VW-Konzernzentrale hingegen setzt aus Kostengründen auf einen Einheitsantrieb für die Elektro- und Hybridautos aller Marken.

Artikel veröffentlicht am ,
Audi A1 E-Tron
Audi A1 E-Tron

Beim deutschen Autohersteller Volkswagen (VW) gibt es Streit über den Elektroantrieb: Während Audi einen eigenen Antrieb entwickelt, verlangt VW ein einheitliches Konzept für alle Marken des Konzerns, wie die Wirtschaftszeitung Finanical Times Deutschland berichtet.

Wankelmotor als Range Extender

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. Hays AG, Frankfurt

Audi hat 2010 den A1 E-Tron vorgestellt. Das Auto wird, um die Reichweite zu erhöhen, zusätzlich einen Verbrennungsmotor als Range Extender haben. Dabei setzen die Ingolstädter auf den von Felix Wankel entwickelten Motor.

In der Konzernzentrale werde "das nicht gern gesehen", sagte ein Informant der Wirtschaftszeitung. VW will keine Eigenentwicklungen: Die Wolfsburger bevorzugen ein einheitliches Konzept für die Elektrofahrzeuge aller Marken. Das sieht entweder einen Hybrid- oder reinen Elektroantrieb vor. Das Kalkül ist, dass so Teile zwischen den verschiedenen Marken ausgetauscht werden können. Dadurch will VW Kosten sparen. Audis Alleingang wird in der Zentrale deshalb als "Anarchoprojekt" betrachtet.

Gegenüber Daimler und BMW im Hintertreffen

Audi hingegen befürchtet, dass ein Einheitsantrieb dem Image als Premiummarke schadet. Schon heute verliert Audi gegenüber Daimler und BMW an Boden: Die Konkurrenten bieten bereits Hybridfahrzeuge an. Audi hingegen wird erst in diesem Jahr ein Hybridfahrzeug auf den Markt bringen, das aber noch keinen Wankelmotor haben wird.

Für Audi-Chef Rupert Stadler ist der A1 E-Tron mit dem Wankelmotor ein Prestigeprojekt. Eine "grundsätzliche Entscheidung über die Serienfertigung" sei jedoch noch nicht gefallen, teilte Audi mit. Anfang Februar wollen die Audi-Vorstände noch einmal darüber beraten. Sollten sie sich gegenüber der VW-Zentrale durchsetzen, könnte der Audi mit dem Wankel-Range-Extender 2013 in die Serienfertigung gehen. Der auf der Internationalen Automobilausstellung 2009 vorgestellte Elektrosportwagen E-Tron, der auf dem Audi R8 basiert, soll 2012 erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  4. 4,99€

Vergleiche 04. Jan 2011

Der Motor, von dem hier die Rede ist, treibt doch nicht das Auto an. Vergleiche mit 8...

Robin Wut 04. Jan 2011

Stimmt soweit Alles. Der Wankelmotor lauft sehr ruhig da der Kolben ja eine Kreisbewegung...

DerFrager 04. Jan 2011

Was hat das hier eigentlich mit IT-News zu tun?

Trulala 04. Jan 2011

Gut, dass Du "KANN" geschrieben hast. Bei den gegenwärtigen Preisen für einen Audi...

LockerBleiben 04. Jan 2011

(Schon gar nicht im Design.) Was in Anbetracht der Legacy-Gurke allerdings auch kein...


Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

    •  /