Abo
  • Services:

Playstation

Hat "GeoHot" den finalen Hack für die PS3 veröffentlicht?

Ein dickes Problem zum Jahresanfang hat möglicherweise Sony: Der bekannte Hacker George "GeoHot" Hotz hat offenbar auf seinem Blog ein paar Zeilen Code mit dem vollständigen Root Key für die Playstation 3 veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation: Hat "GeoHot" den finalen Hack für die PS3 veröffentlicht?

"Wenn ihr wollt, dass eure nächste Konsole sicher ist, nehmt Kontakt mit mir auf. Es wäre spaßig, auf der anderen Seite zu sein", steht unter ein paar Zeilen mit Code, den offenbar der bekannte Hacker George 'GeoHot' Hotz in seinem Blog veröffentlicht hat. Die sieben Zeilen mit Buchstaben und Nummern enthalten anscheinend den Root Key für die Playstation 3. Damit würden sich Programme aller Art von jedermann so signieren lassen, dass die Konsole sie als von Sony autorisiert versteht - und sie ausführt. Den Code mit dem sogenannten "Metldr Key" kann Sony auch nachträglich nicht verändern. Das würde bedeuten: Die Kopierschutzsysteme der PS3 sind endgültig geknackt.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

George "GeoHot" Hotz gratuliert gleichzeitig mit seiner Veröffentlichung einer Hackergruppe, die Ende 2010 unter dem Titel 'fail0verflow' auf dem Berliner 27C3 gezeigt hatte, dass sie das Sicherheitskonzept der PS3 ebenfalls umgehen kann. Allerdings will sie ihre Ergebnisse erst in Kürze veröffentlichen.

Für Sony und andere Konzerne ist George Hotz kein Unbekannter: Er hat unter anderem das iPhone von Apple gehackt. Im April 2010 hatte er angeblich eine Möglichkeit gefunden, trotz eines von Sony veröffentlichten Firmwareupdates erneut Linux auf der PS3 einzurichten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 4,44€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. 16,99€

Wesu 16. Jan 2011

Also ich kann dir min. 20 Zeugen nennen die dir bestätigen das Mein ION System mit 330...

Bigfoo29 06. Jan 2011

Ich glaub, du hast auf den falschen Post geantwortet... schalt mal bitte deine Ansicht...

Harp 05. Jan 2011

Frage mich ob Sony Tipps von Langzeitarbeitslosen die im Forum wohnen ernst nimmt^^

wykes 05. Jan 2011

Danke GeoHot: dank Leuten wie dir musste Sony die PS3 bereits so umschreiben, dass die...

c80 05. Jan 2011

Du willst mir also erzählen, dass die 360 noch nicht geknackt ist weil es noch keinen...


Folgen Sie uns
       


Gemini PDA - Test

Ein PDA im Jahr 2018? Im Test sind wir nicht restlos überzeugt - was vor allem an der Gerätegattung selber liegt.

Gemini PDA - Test Video aufrufen
Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


      •  /