• IT-Karriere:
  • Services:

Playstation

Hat "GeoHot" den finalen Hack für die PS3 veröffentlicht?

Ein dickes Problem zum Jahresanfang hat möglicherweise Sony: Der bekannte Hacker George "GeoHot" Hotz hat offenbar auf seinem Blog ein paar Zeilen Code mit dem vollständigen Root Key für die Playstation 3 veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation: Hat "GeoHot" den finalen Hack für die PS3 veröffentlicht?

"Wenn ihr wollt, dass eure nächste Konsole sicher ist, nehmt Kontakt mit mir auf. Es wäre spaßig, auf der anderen Seite zu sein", steht unter ein paar Zeilen mit Code, den offenbar der bekannte Hacker George 'GeoHot' Hotz in seinem Blog veröffentlicht hat. Die sieben Zeilen mit Buchstaben und Nummern enthalten anscheinend den Root Key für die Playstation 3. Damit würden sich Programme aller Art von jedermann so signieren lassen, dass die Konsole sie als von Sony autorisiert versteht - und sie ausführt. Den Code mit dem sogenannten "Metldr Key" kann Sony auch nachträglich nicht verändern. Das würde bedeuten: Die Kopierschutzsysteme der PS3 sind endgültig geknackt.

Stellenmarkt
  1. Campact e.V., deutschlandweit (Home-Office möglich)
  2. J. Bauer GmbH & Co. KG, München

George "GeoHot" Hotz gratuliert gleichzeitig mit seiner Veröffentlichung einer Hackergruppe, die Ende 2010 unter dem Titel 'fail0verflow' auf dem Berliner 27C3 gezeigt hatte, dass sie das Sicherheitskonzept der PS3 ebenfalls umgehen kann. Allerdings will sie ihre Ergebnisse erst in Kürze veröffentlichen.

Für Sony und andere Konzerne ist George Hotz kein Unbekannter: Er hat unter anderem das iPhone von Apple gehackt. Im April 2010 hatte er angeblich eine Möglichkeit gefunden, trotz eines von Sony veröffentlichten Firmwareupdates erneut Linux auf der PS3 einzurichten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deepcool Matrexx 55 V3 ADD-RGB für 39,99€ + 6,79€ Versand, SilverStone ST60F-ESB 600 W...
  2. ab 57,80€ neuer Bestpreis auf Geizhals

Wesu 16. Jan 2011

Also ich kann dir min. 20 Zeugen nennen die dir bestätigen das Mein ION System mit 330...

Bigfoo29 06. Jan 2011

Ich glaub, du hast auf den falschen Post geantwortet... schalt mal bitte deine Ansicht...

Harp 05. Jan 2011

Frage mich ob Sony Tipps von Langzeitarbeitslosen die im Forum wohnen ernst nimmt^^

wykes 05. Jan 2011

Danke GeoHot: dank Leuten wie dir musste Sony die PS3 bereits so umschreiben, dass die...

c80 05. Jan 2011

Du willst mir also erzählen, dass die 360 noch nicht geknackt ist weil es noch keinen...


Folgen Sie uns
       


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

    •  /