Abo
  • Services:
Anzeige
Antaya mit Banshee
Antaya mit Banshee

Linux-Desktops

Opensuse übernimmt Ayatana-Projekt von Ubuntu

Künftig können Anwender die Benachrichtigungselemente aus dem Ayatana-Projekt des Ubuntu-Desktops auch in Opensuse verwenden. Dafür soll mit dem Erscheinen von Opensuse 11.4 am 16. März 2011 ein entsprechendes Repository freigeschaltet werden.

Das neue Repository wird unter dem Namen GNOME:Ayatana mit der Veröffentlichung der bevorstehenden Version 11.4 von Opensuse freigeschaltet. Das hat laut Entwickler Nelson Marques vor allem mit der Kompatibilität zu Version 2.32 des Gnome-Desktops zu tun, der in Opensuse 11.4 integriert wird.

Anzeige
  • Antaya unter Opensuse 11.4
  • Antaya unter Opensuse 11.4
  • Antaya unter Opensuse 11.4
  • Antaya unter Opensuse 11.4
Antaya unter Opensuse 11.4

In der Softwarequelle werden dann angepasste Versionen des Benachrichtigungsframewoks Ayatana im RPM-Format enthalten sein. Das Ayatana-Projekt stammt von Canonical-Entwicklern und wird im Gnome-Desktop von Ubuntu eingesetzt.

Die Pflege des Repositorys übernimmt unter anderem Vincent Untz vom Gnome-Projekt. Die Entwickler erhoffen sich dabei, dass dort eingepflegte Änderungen auch in den ursprünglichen Code bei Canonical einfließen werden. In ihrer Version markiert beispielsweise ein Punkt den Status des Anwenders. Zudem haben die Entwickler das Soundapplet für die Verwendung mit dem Banshee-Player angepasst.

Später wollen die Entwickler auch den Unity-Desktop als Alternative anbieten, sie warten mit einer ersten Veröffentlichung allerdings die künftige Version des Compiz Compositing Managers ab, die entsprechende Patches von Ubuntu-Entwicklern enthalten soll.

Die Ayatana-Pakete von Opensuse sollen zunächst für die Verwendung unter Gnome 2.32 entwickelt werden. Einige davon funktionieren aber bereits mit GTK3 und laufen unter den Vorabversionen von Gnome 3, deren Erscheinen für September 2011 erwartet wird.

Das Ayatana-Repository soll in den letzten Milestones von Opensuse 11.4 als offene Beta im Factory-Zweig zur Verfügung stehen.


eye home zur Startseite
allo 03. Jan 2011

Tja, Fork es, veröffentliche Beiträge unter GPLv3. Mach die Beiträge so geil, dass...

Lunar 03. Jan 2011

So und jetzt zurück in deine Höhle...

blubbb 03. Jan 2011

Flüsse kann man umleiten, durch künstliche Kanäle. ;)

scheka 03. Jan 2011

Hier findest du eine Menge Infos darüber: http://ikhaya.ubuntuusers.de/2010/05/05...

Herr Frodo 03. Jan 2011

Also wenn ich es richtig verstanden habe, dann ist das so etwas ähnliches wie "Korn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash Direct GmbH, Böblingen
  2. Dr. August Oetker KG, Bielefeld
  3. Diehl Aerospace GmbH, Frankfurt / Main
  4. Smartexposé GmbH, Berlin-Kreuzberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. 229,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Re: Goldene Apple Watch

    marcelpape | 20:34

  2. Re: Wollen, ja, brauchen? Selten

    FreierLukas | 20:30

  3. Ist doch alles "kostenlos"

    raskani | 20:26

  4. Re: "Teststrecke"

    KraftKlotz | 20:26

  5. Nvidia hat keinerlei Respekt

    cicero | 20:23


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel