Abo
  • Services:

Samsung

Kompaktkamera mit 360-Grad-Panoramafunktion

Samsung hat mit der WB700 kurz vor Jahresende eine Kompaktkamera vorgestellt, die ein 18faches Zoom und einen Sensor mit 14 Megapixeln Auflösung in einem kompakten Gehäuse (99,5 x 59 x 21,7 mm) unterbringt. Sie kann aus Freihandaufnahmen 360-Grad-Panoramen errechnen und soll beim Filmen Objektivmotorgeräusche herausrechnen.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung: Kompaktkamera mit 360-Grad-Panoramafunktion

Die Samsung WB700 deckt eine Brennweite von 24 bis 432 mm (KB) bei F3,2 und 5,8 ab. Der 1/2,33 Zoll große CCD-Sensor kann neben Standbildern mit 14 Megapixeln auch Videos mit 720p in H.264 drehen. Wird das Zoomobjektiv beim Filmen genutzt, lässt sich eine digitale Schallreduktion eingesetzen, um lästige Störgeräusche des Motors von der Tonspur zu tilgen.

  • Samsung WB700
  •  
  • Samsung WB700
  • Samsung WB700
  • Samsung WB700
Samsung WB700
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Die Panoramafunktion der WB700 kann aus Einzelbildern automatisch eine 360-Grad-Gesamtansicht erzeugen, sofern der Anwender es schafft, sich beim Fotografieren um seine eigene Achse zu drehen. Wer will, kann auch 3D-Panorama-Aufnahmen aufzeichnen, die dann auf entsprechenden Fernsehern angesehen werden können. Eine HDMI-Schnittstelle ist eingebaut.

Die Samsung WB700 soll ab April 2011 in den Farben Silber und Schwarz erhältlich sein. Einen Preis nannte der Hersteller bislang nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

panographer 07. Jun 2011

Hat schon jemand dieses Gerät in der Hand gehabt? Gibt es irgendwo Muster, oder Beispiele...

Möglichkeit 31. Dez 2010

...hat die denn die Möglichkeit, ein KB-Objektiv vorzuschnallen?

Bald 31. Dez 2010

Wenn es fertig ist.


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 590 - Test

Wir schauen uns AMDs Radeon RX 590 anhand der Nitro+ Special Edition von Sapphire genauer an: Die Grafikkarte nutzt den Polaris 30 genannten Chip, welcher im 12 nm statt im 14 nm Verfahren hergestellt wird.

Radeon RX 590 - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
    3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

      •  /