Abo
  • Services:
Anzeige
Daniel Domscheit-Berg auf der 27C3
Daniel Domscheit-Berg auf der 27C3

Openleaks.org

Neues Whistleblower-Projekt vorgestellt

Ex-Wikileaks-Aktivist Daniel Domscheit-Berg stellte in einem kurzfristig anberaumten Vortrag auf dem 27C3 die neue Whistleblower-Seite Openleaks.org vor. Sie soll sich wesentlich von Wikileaks unterscheiden.

Domscheit-Berg betont, dass das Openleaks.org-Projekt nicht nur von ihm stamme, es werde von vielen weiteren Menschen getragen. Er sagte, es brauche keine zentrale Figur für das Konzept einer Veröffentlichungsplattform, denn diese biete einerseits eine zu große Angriffsfläche und störe so die eigentliche Arbeit, andererseits sei das nicht die Grundlage einer breiten, offenen Plattform, für die Openleaks.org stehe.

Anzeige

Der Grund, warum es nur wenige Veröffentlichungsplattformen gibt, sei vor allem die rechtliche Grauzone. Auch seien die technischen Aspekte äußerst kompliziert. Zudem sei der Erfolg einer Veröffentlichung von der kompletten Verfügbarkeit aller entsprechenden Dokumente abhängig und das ziehe bei der Eigenrecherche auch mögliche Repressalien für die Quelle und den Redakteur nach sich. Eine einzige zentrale Plattform solle es nicht geben.

Optimierte Plattform

Die einzelnen Schritte von der Abgabe bis zur Veröffentlichung von geheimen Dokumenten seien komplex und vielfältig. Sie alle unter einen Hut zu bringen sei schwierig. Verschiedene Schritte erfordern verschiedene Mitarbeiter. Das erschwere die Skalierung der verschiedenen Arbeitsschritte. Openleaks.org will diese Bottlenecks vermeiden.

Zudem sei der Effekt (Impact) der Veröffentlichungen unterschiedlich. Domscheit-Berg führte aus, dass Dokumente, die eher auf lokale Probleme hinwiesen, über globale Plattformen nicht an die Stellen gelangen würden, an denen sie relevant seien. Openleaks.org wolle auch länderspezifische oder regionalspezifische Dokumente verwalten. Außerdem seien global relevante Dokumente äußerst schwierig zu redigieren.

Keine rein kommerzielle Lösung 

eye home zur Startseite
ChaosGeek 04. Jan 2011

Mehr als meine Posts zu kopieren kommt da scheinbar auch nicht mehr. War ja irgendwie zu...

nöheutnich 03. Jan 2011

was stört mich grad an dem Gedanken?

Dir ist schon... 02. Jan 2011

dass Wiederholungen deine Aussagen nicht besser machen und deine Meinung nicht...

Dir ist schon... 02. Jan 2011

dass es ums Prinzip ging. Aber egal. Wenn du willst kannst du auch ein paar griechische...

ChaosGeek 02. Jan 2011

Ein Problem ist die s/w malerei. Man muss sich auf keine Seite schlagen (Bsp. Apple vs...


TechBanger.de / 02. Jan 2011

News-Recycling am Wochenende



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 699€
  3. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)

Folgen Sie uns
       


  1. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  2. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  3. Schneeschieben

    Mercedes Benz räumt autonom

  4. Kündigungen

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  5. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  6. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  7. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  8. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  9. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  10. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Bitte nicht schon wieder ...

    MrHurz | 07:47

  2. Re: warum kommt das 15" nicht bei uns

    underlines | 07:45

  3. Re: 4 GB Download und 7 Monate drauf warten

    exxo | 07:45

  4. Re: VPN, VPN, VPN

    Silent_GSG9 | 07:43

  5. Natürliche Fluktuation

    exxo | 07:42


  1. 07:59

  2. 07:46

  3. 07:34

  4. 07:23

  5. 21:08

  6. 19:00

  7. 18:32

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel