Abo
  • Services:

Skype 3.0 für iOS

Videogespräche mit iPhone und iPod touch

Mit der Version 3.0 von Skype für iOS können iPhone und iPod touch für Videotelefonate verwendet werden. Die Videogespräche sind per UMTS oder WLAN möglich. Auf der Gegenseite muss eine videogesprächstaugliche Skype-Version eingesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Skype 3.0 für iOS: Videogespräche mit iPhone und iPod touch

Für Videotelelefonate müssen die entsprechenden Voraussetzungen auf der Gegenseite vorhanden sein. Dazu gehören videokonferenztaugliche iPhone- und iPod-touch-Modelle mit Skype 3.0, Windows-PCs mit Skype ab der Version 4.2, Mac-Systeme mit Skype ab der Version 2.8 sowie Linux-Computer mit Skype. Zudem sind die Videotelefone von Asus dazu in der Lage.

  • Skype 3.0 für iOS mit aktiver Videokonferenz
Skype 3.0 für iOS mit aktiver Videokonferenz
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bonn
  2. BWI GmbH, Bonn, München

Videogespräche können auf dem iPhone wahlweise per UMTS oder WLAN durchgeführt werden. Für eine gute Bild- und Tonqualität wird aber eine WLAN-Verbindung empfohlen. "Im ersten Halbjahr 2010 machten Videogespräche einen Anteil von 40 Prozent der gesamten Skype-zu-Skype-Verbindungsminuten aus", berichtet Neil Stevens, General Manager im Bereich Consumer Business bei Skype. Skype geht davon aus, dass dieser Anteil weiter steigen wird.

Skype 3.0 für iOS steht ab sofort kostenlos in Apples App Store als Download zur Verfügung. Die Videofunktion gibt es für das iPhone 3GS, das iPhone 4 sowie den iPod touch der vierten Generation mit iOS 4.0. Mit dem iPod touch der dritten Generation und mit dem iPad ist nur der Empfang von Videos möglich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

asdasfasf 13. Jan 2011

Wenn die Vertragsverlängerung jetzt ansteht, kannst du es wohl kaufen, glaube nicht das...

Yaha.... 04. Jan 2011

Es vergehen noch c.a. 3 Jahre, bis ein Apple Produkt gerade noch so brauchbar ist...

Yeeeeeeeeha 31. Dez 2010

War das nicht die Firma, die von 1988 bis 1998 quasi nicht-existent war und danach...

Yeeeeeeeeha 31. Dez 2010

Ach, was da schon alles in den Store gekommen ist... Was wird überhaupt noch...

razer 30. Dez 2010

460kbit/sek? damit komtm skype aus? video+ton? mhm


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

    •  /