Abo
  • Services:
Anzeige
Angry-Birds-Macher meint: Niemand hat erfolgreich Android-Applikationen verkauft

Angry-Birds-Macher meint

Niemand hat erfolgreich Android-Applikationen verkauft

Die Android-Version von Angry Birds wird auch in Zukunft kostenlos nutzbar sein. Dafür gibt es weiterhin Werbeeinblendungen. Nach Ansicht des Chefs von Rovio Mobile war bislang kein Softwareanbieter mit kostenpflichtigen Android-Applikationen erfolgreich.

Nur für die Android-Welt gibt es Angry Birds gratis. Für alle anderen Plattformen muss für das Spiel von Rovio Mobile gezahlt werden. Das gilt sowohl für iOS als auch für Symbian und für WebOS. Im Gespräch mit Tech n' Marketing erklärte Peter Vesterbacka den Grund dafür. Vesterbacka ist der Chef von Rovio Mobile. Seiner Ansicht nach konnte bislang "kein Softwareunternehmen mit einer kostenpflichtigen Android-Applikation erfolgreich" sein. Für Vesterbacka bedeutet das, dass kostenpflichtige Applikationen auf der Android-Plattform nicht funktionieren. Einen Grund dafür nannte er nicht.

Er lobte Apples App Store und sieht ihn derzeit als idealen Marktplatz für Smartphone-Applikationen. Das wird auch für die Zukunft noch lange so sein - zumindest aus Entwicklersicht. Apple habe "sehr viele Dinge richtig gemacht" und der Rovio-Mobile-Chef merke, dass Apple genau weiß, was der Konzern mit dem App Store will. Er verliert auch ein paar Worte zu WebOS und lobt es als "sehr cooles Betriebssystem". Es mache Vergnügen, dafür zu entwickeln, aber die Menge der verkauften Lizenzen sei so gering, dass die Verkaufszahlen im Grunde unerheblich seien.

Anzeige

In der Android-Welt funktionieren nur kostenlose Applikationen, ist Vesterbacka überzeugt. Daher wird Angry Birds für Android weiterhin kostenlos bleiben. In das Spiel wird dafür Werbung eingeblendet. Rovio Mobile will später einmal für Android eine kostenpflichtige Angry-Birds-Ausführung anbieten, in der dann keine Werbung mehr zu sehen ist. Er macht sich aber nicht viel Hoffnung, dass Rovio Mobile damit viel Geld verdienen wird.

Nachtrag vom 29. Dezember 2010, 12:47 Uhr

Angry Birds gibt es in der Standardversion auch für das Maemo-Smartphone N900 von Nokia kostenlos. Allerdings werden weitere Level-Packs für das N900 kostenpflichtig angeboten. Für die Android-Plattform werden alle Angry-Birds-Versionen gratis mit Werbeeinblendungen angeboten.


eye home zur Startseite
Junior-Consultant 17. Jun 2011

Ich entwickele meine iPhone Apps auch mit Javascript, HTML5 + CSS3. www.phonegap.com

GourmetZocker 31. Jan 2011

Wer Monkey Island mag, wird auch diese Adventures geil finden: 1112 - Episode 01 + 02...

megaheld 02. Jan 2011

Stimme dem voll zu. Hätte sicher schon viel eher Sachen gekauft wenn PayPal möglich...

bugsbunny 31. Dez 2010

Kein Wunder, ist ja auch nen Troll á la samy.

Peter Brülls 31. Dez 2010

Ja, wovon denn auch sonst? Wie gesagt, man kann das Spielprinzip ja ausprobieren mit...


Penzweb.de / 30. Dez 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Rheinmünster
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  2. Aufblasbar

    Private Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  3. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  4. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  5. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  6. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  7. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  8. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  9. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  10. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

  1. Re: Eine nette idee

    x2k | 20:44

  2. Datenschutz

    Laptel | 20:39

  3. Re: Und von mir wird es offiziell erst mal ignoriert

    teenriot* | 20:38

  4. Re: In der Sylvesternacht sollte das...

    Technik Schaf | 20:37

  5. Re: Typisch...

    Zombiez | 20:36


  1. 19:00

  2. 18:32

  3. 17:48

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 17:00

  7. 16:37

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel