Angry-Birds-Macher meint

Niemand hat erfolgreich Android-Applikationen verkauft

Die Android-Version von Angry Birds wird auch in Zukunft kostenlos nutzbar sein. Dafür gibt es weiterhin Werbeeinblendungen. Nach Ansicht des Chefs von Rovio Mobile war bislang kein Softwareanbieter mit kostenpflichtigen Android-Applikationen erfolgreich.

Artikel veröffentlicht am ,
Angry-Birds-Macher meint: Niemand hat erfolgreich Android-Applikationen verkauft

Nur für die Android-Welt gibt es Angry Birds gratis. Für alle anderen Plattformen muss für das Spiel von Rovio Mobile gezahlt werden. Das gilt sowohl für iOS als auch für Symbian und für WebOS. Im Gespräch mit Tech n' Marketing erklärte Peter Vesterbacka den Grund dafür. Vesterbacka ist der Chef von Rovio Mobile. Seiner Ansicht nach konnte bislang "kein Softwareunternehmen mit einer kostenpflichtigen Android-Applikation erfolgreich" sein. Für Vesterbacka bedeutet das, dass kostenpflichtige Applikationen auf der Android-Plattform nicht funktionieren. Einen Grund dafür nannte er nicht.

Stellenmarkt
  1. Executive Customer Solution Architect (m/w/d) mit Fokus auf Security
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Dresden, Hamburg, Unterföhring
  2. Software Engineer (m/w/d) im Bereich Application Integration / Integrationsarchitektur Dell Boomi/IDS
    Hannover Rück SE, Hannover
Detailsuche

Er lobte Apples App Store und sieht ihn derzeit als idealen Marktplatz für Smartphone-Applikationen. Das wird auch für die Zukunft noch lange so sein - zumindest aus Entwicklersicht. Apple habe "sehr viele Dinge richtig gemacht" und der Rovio-Mobile-Chef merke, dass Apple genau weiß, was der Konzern mit dem App Store will. Er verliert auch ein paar Worte zu WebOS und lobt es als "sehr cooles Betriebssystem". Es mache Vergnügen, dafür zu entwickeln, aber die Menge der verkauften Lizenzen sei so gering, dass die Verkaufszahlen im Grunde unerheblich seien.

In der Android-Welt funktionieren nur kostenlose Applikationen, ist Vesterbacka überzeugt. Daher wird Angry Birds für Android weiterhin kostenlos bleiben. In das Spiel wird dafür Werbung eingeblendet. Rovio Mobile will später einmal für Android eine kostenpflichtige Angry-Birds-Ausführung anbieten, in der dann keine Werbung mehr zu sehen ist. Er macht sich aber nicht viel Hoffnung, dass Rovio Mobile damit viel Geld verdienen wird.

Nachtrag vom 29. Dezember 2010, 12:47 Uhr

Angry Birds gibt es in der Standardversion auch für das Maemo-Smartphone N900 von Nokia kostenlos. Allerdings werden weitere Level-Packs für das N900 kostenpflichtig angeboten. Für die Android-Plattform werden alle Angry-Birds-Versionen gratis mit Werbeeinblendungen angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Nvidia und Colorful: Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten
    Nvidia und Colorful
    Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten

    Colorful und Nvidia eröffnen bald ein Grafikkarten-Museum. Zu sehen sind Seltenheiten wie die erste Dual-GPU von ATI und die Geforce 256.

  2. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

  3. Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile: Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?
    Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile
    Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?

    Wucherpreise bei Grafikkarten eröffnen ungewöhnliche Wege - etwa stattdessen ein Notebook zu kaufen. Das kostet weniger fps als erwartet.
    Ein Test von Oliver Nickel

Junior-Consultant 17. Jun 2011

Ich entwickele meine iPhone Apps auch mit Javascript, HTML5 + CSS3. www.phonegap.com

GourmetZocker 31. Jan 2011

Wer Monkey Island mag, wird auch diese Adventures geil finden: 1112 - Episode 01 + 02...

megaheld 02. Jan 2011

Stimme dem voll zu. Hätte sicher schon viel eher Sachen gekauft wenn PayPal möglich...

bugsbunny 31. Dez 2010

Kein Wunder, ist ja auch nen Troll á la samy.

Peter Brülls 31. Dez 2010

Ja, wovon denn auch sonst? Wie gesagt, man kann das Spielprinzip ja ausprobieren mit...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /