Abo
  • Services:

2011

Apple soll drei Versionen des iPad 2 vorbereiten

Laut Auftragsherstellern in Asien soll es drei Versionen des kommenden iPad 2 geben. Das Apple-Tablet komme mit WLAN, UMTS und CDMA. Apples Aufträge für die iPad-Displayhersteller für 2011 liegen um circa 20 Millionen höher als erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,
Foxconn-Arbeiterinnen in Shenzhen
Foxconn-Arbeiterinnen in Shenzhen

Apple bereitet drei verschiedene Versionen des Tabletcomputers iPad 2 für 2011 vor, berichtet die taiwanische Branchenzeitung Digitimes unter Berufung auf Komponentenhersteller. Die drei Varianten sollen mit WLAN, UMTS und CDMA oder einer Kombination der Techniken ausgestattet werden.

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. ANSYS Germany GmbH, Darmstadt or Otterfing (near Munich)

Vom iPad gibt es bislang zwei Versionen: einmal mit WLAN- und UMTS-Ausstattung, einmal nur mit WLAN-Unterstützung. Am stärksten sei mit 60 bis 65 Prozent die Nachfrage für das iPad mit UMTS- und WLAN-Chipsatz. Beim Display für das iPad 2 werde versucht, durch Beschichtungen die Lichtreflexion und die Schmutzhaftung zu reduzieren.

Apple werde die Produktion des iPads im Januar 2011 auslaufen lassen, berichtet die Zeitung weiter. Das iPad 2 soll dann Ende des ersten Quartals 2011 oder Anfang des zweiten Quartals in den Handel gehen. Laut Digitimes wird erwartet, dass 2011 circa 40 Millionen iPad 2 verkauft werden. Damit würde Apple mit dem Nachfolgemodell 65 bis 75 Prozent des weltweiten Tabletmarktes abdecken.

Laut einem weiteren Bericht der Digitimes wurden im November 2010 von LG Display 1,5 Millionen iPad-Displays im 9,7-Zoll-Format hergestellt. Samsung Electronics stellte in dem Monat 1,2 Millionen Displays für das Apple-Tablet her.

Für 2011 habe Apple bei LG Display bereits 35 Millionen iPad-Displays bestellt. Samsung und Chimei Innolux (CMI) stellen jeweils 15 Millionen Displays für das iPad und das iPad 2 her. Mit 65 Millionen Displays für 2011 liegen die Bestellungen für die iPad- und die iPad-2-Komponenten weit über den Erwartungen. Die Analysten und Auftragshersteller hatten laut Digitimes nur Aufträge über 45 bis 48 Millionen Displays für 2011 erwartet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Anonymer Nutzer 04. Jan 2011

Absolut. Und der große Unterschied. Sitzt Du mit dem MacBook am Sofa, kannst Du Flash...

Anonymer Nutzer 04. Jan 2011

... ... Sehr gut zusammen gefasst. "Cool" ist das Schlagwort und die ernsthaften...

Anonymer Nutzer 04. Jan 2011

Die ganze Diskussion dreht sich doch im Kreis auf der Basis, dass man erstmal...

Hauptauge 04. Jan 2011

Geil. - VGA fehlt auch, serielle Schnittstelle sowieso, die Floppy vermisse ich...

Yeeeeeeeeha 31. Dez 2010

Macs verkaufen sich u.a. deshalb so gut, weil OSX für PCs gut geeignet ist und den...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

    •  /