Nintendo warnt

3DS ist nichts für kleine Kinder

Nintendos kommendes Spielehandheld 3DS ist nicht für Kinder unter sechs Jahren geeignet, warnt der Hersteller in Japan. Der 3D-Modus des Gerätes könne die Entwicklung der Augen von Kindern schädigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo warnt: 3DS ist nichts für kleine Kinder

Kinder unter sechs Jahren sollten den 3D-Modus des Nintendo 3DS nicht benutzen, heißt es in einem Warnhinweis von Nintendo. Die Augen der Kinder seien in diesem Alter noch nicht voll entwickelt und der 3D-Modus könnte negative Auswirkungen auf die Entwicklung der kindlichen Augen haben, heißt es in der Warnung, die Nintendo im Vorfeld der Nintendo World 2011 veröffentlichte.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Königsteiner Services GmbH, Stuttgart
  2. Team Lead Software Development (m/f/d)
    ALLPLAN GmbH, München
Detailsuche

Nintendo rät dazu, kleine Kinder nur im 2D-Modus mit dem 3DS spielen zu lassen und hat dafür Kontrollmechanismen in das Gerät eingebaut, so dass der 3D-Modus nur per PIN freigeschaltet werden kann.

Ganz allgemein rät Nintendo allen Nutzern des 3DS, bei Spielen im 3D-Modus alle 30 Minuten eine Pause einzulegen beziehungsweise früher zu unterbrechen, wenn ein Unwohlsein aufkommt.

Nintendo bringt das 3DS in Japan am 26. Februar 2011 für 25.000 Yen auf den Markt, was rund 220 Euro entspricht. In Europa und den USA soll das Nintendo 3DS im März 2011 zu haben sein, konkrete Starttermine nannte Nintendo aber noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Oger 10. Jan 2011

Genau. Denn die ändern sich ja auch nie und sind über jeden Zweifel erhaben. Da ich beim...

Lalelu 10. Jan 2011

Und Alkohol ist geeignet, die Fahrtüchtigkeit zu erhöhen.

Yeeeeeeeeha 31. Dez 2010

Also ich bin mir ja FAST sicher, dass sich ein derartiger Text in JEDEM Handbuch eines 3D...

Hotohori 30. Dez 2010

Jo, ich gehe jedenfalls auch erst mal eher von einem höheren Preis als 199,- Euro aus...

Duesentrieb 30. Dez 2010

DS nur für Kinderspiele? Klar gibts ne Menge Eurotrash wie Ponyhof, Tierarzpraxis und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amazon, Apple, Google
Die EU macht ernst mit der Plattformregulierung

Die stärkere Regulierung von großen IT-Plattformen rückt näher. Die EU-Mitgliedstaaten unterstützen weitgehend die Pläne der EU-Kommission.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Amazon, Apple, Google: Die EU macht ernst mit der Plattformregulierung
Artikel
  1. .Net, Games, Displayport: Gute und kostenlose PC-Spiele bei Amazon Prime
    .Net, Games, Displayport
    Gute und kostenlose PC-Spiele bei Amazon Prime

    Sonst noch was? Was am 28. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. S9U fürs Homeoffice: Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor
    S9U fürs Homeoffice
    Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor

    Der S9U ist Samsungs neuer 32:9-Bildschirm. Er integriert USB-C mit 90 Watt Power Delivery und einen KVM-Switch. Das Panel schafft 120 Hz.

  3. XTurismo: Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro
    XTurismo
    Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro

    Wo auch immer man sie fliegen dürfen wird, Multikopter für den Personentransport sind im Kommen. Dieses Flugobjekt stammt aus Japan.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • WD Black SN750 1TB 89,90€ • Acer 27" FHD 165Hz 191,59€ • PS5 Digital + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Switch OLED + Metroid Dread 399€ • Kingston 1TB PCIe 69,90€ • GTA Trilogy Definitive 59,99€ • Alternate (u. a. Apacer 960GB SATA 82,90€) [Werbung]
    •  /