Abo
  • Services:
Anzeige
E-Plus: Keine standortbezogenen Dienste mehr ab 2011

E-Plus

Keine standortbezogenen Dienste mehr ab 2011

E-Plus bietet ab dem 1. Januar 2011 keine Location Based Services (LBS) mehr an. Damit werden auch alle Funktionen eingestellt, die Standortinformationen via LBS nutzen. Lediglich für Notfälle werden standortbezogene Dienste noch angeboten.

Intervista hatte als Betreiber standortbezogener Dienste jüngst darauf hingewiesen, dass E-Plus LBS zum Jahresende einstellt. Eine offizielle Ankündigung von E-Plus gibt es nicht, aber der Mobilfunknetzbetreiber hat dieses Vorhaben Golem.de bestätigt. Die "Bereitstellung der Lokalisierungsinformationen für LBS-Services" wird E-Plus zum Jahresende einstellen, heißt es vom Unternehmen.

Anzeige

Laut Intervista werden damit auch standortbezogene Dienste für Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte im E-Plus-Netz eingestellt. Dem widerspricht E-Plus: "Rettungs-, Feuerwehr- und Polizeikräfte unterstützt das Unternehmen wie bisher in direkter Zusammenarbeit schnell und entsprechend den Vorgaben bei Notfällen und damit zusammenhängenden Standort-Anfragen."

Die Einstellung standortbezogener Dienste betrifft auch Kunden verschiedener anderer Marken, die das E-Plus-Netz nutzen. Dazu gehören neben Base auch die Discounter Aldi Talk, Blau, Conrad, Jamba und Simyo.

Nach Angaben von E-Plus wurde Anbietern von LBS fristgerecht gekündigt. Ob auch Kunden standortbezogener Dienste über die Einstellung informiert wurden, teilte der Netzbetreiber nicht mit. Nach Ansicht eines E-Plus-Sprechers liegt für betroffene Kunden kein Sonderkündigungsrecht vor, weil standortbezogene Dienste "nicht fester Bestandteil der Mobilfunkverträge" seien.

Die übrigen deutschen Netzbetreiber bieten standortbasierte Dienste weiterhin an. Wer diese Diente benötigt, kann also zu einem anderen Anbieter wechseln. Allerdings ist E-Plus hier offenbar nicht kooperativ, was Sonderkündigungsrechte betrifft. Bei LBS wird die Position des Mobiltelefons über das Mobilfunknetz ermittelt. Alternativ dazu kann mit einem integrierten GPS-Empfänger der aktuelle Standort abgefragt und verwendet werden. Allerdings haben längst nicht alle Mobiltelefone einen GPS-Empfänger.


eye home zur Startseite
Micha18 06. Jan 2011

Gestern gegen 15:20 Uhr hat E-Plus den Ortungsdienst wie angekündigt eingestellt...

WolfgangS 04. Jan 2011

Base, Tarif mit dem P500 / internet flat inkl. Hatte das Handy dauerhaft an. Habe heute...

rainergra_2010 03. Jan 2011

Vorweg: Ich bin als freier Mitarbeiter für E-Plus im Internet unterwegs, vor allem um...

wombat 30. Dez 2010

Nur der Vollständigkeit halber mal nachgetragen: Die Parameter (MCC,MNC, LAC,CID...

E-Plus-Kündiger 28. Dez 2010

Genau aus diesem Grund (stillschweigend um ein Jahr verlängert) hat E-Plus auch von uns...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. MAHLE International GmbH, Stuttgart
  3. Fraunhofer-Institut für Holzforschung WKI, Braunschweig
  4. ARRI Media GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Re: wer bekommt eigentlich alles Android 8?

    Crossfire579 | 17:39

  2. Re: Angeber-Specs

    Widdl | 17:31

  3. Re: Update? Wo denn? k.t.

    Eheran | 17:30

  4. Re: 11%, nimmt den Mehrtakt raus

    ms (Golem.de) | 17:29

  5. Re: REINES Android... hmm naja

    Widdl | 17:28


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel