Abo
  • Services:
Anzeige
E-Plus: Keine standortbezogenen Dienste mehr ab 2011

E-Plus

Keine standortbezogenen Dienste mehr ab 2011

E-Plus bietet ab dem 1. Januar 2011 keine Location Based Services (LBS) mehr an. Damit werden auch alle Funktionen eingestellt, die Standortinformationen via LBS nutzen. Lediglich für Notfälle werden standortbezogene Dienste noch angeboten.

Intervista hatte als Betreiber standortbezogener Dienste jüngst darauf hingewiesen, dass E-Plus LBS zum Jahresende einstellt. Eine offizielle Ankündigung von E-Plus gibt es nicht, aber der Mobilfunknetzbetreiber hat dieses Vorhaben Golem.de bestätigt. Die "Bereitstellung der Lokalisierungsinformationen für LBS-Services" wird E-Plus zum Jahresende einstellen, heißt es vom Unternehmen.

Anzeige

Laut Intervista werden damit auch standortbezogene Dienste für Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte im E-Plus-Netz eingestellt. Dem widerspricht E-Plus: "Rettungs-, Feuerwehr- und Polizeikräfte unterstützt das Unternehmen wie bisher in direkter Zusammenarbeit schnell und entsprechend den Vorgaben bei Notfällen und damit zusammenhängenden Standort-Anfragen."

Die Einstellung standortbezogener Dienste betrifft auch Kunden verschiedener anderer Marken, die das E-Plus-Netz nutzen. Dazu gehören neben Base auch die Discounter Aldi Talk, Blau, Conrad, Jamba und Simyo.

Nach Angaben von E-Plus wurde Anbietern von LBS fristgerecht gekündigt. Ob auch Kunden standortbezogener Dienste über die Einstellung informiert wurden, teilte der Netzbetreiber nicht mit. Nach Ansicht eines E-Plus-Sprechers liegt für betroffene Kunden kein Sonderkündigungsrecht vor, weil standortbezogene Dienste "nicht fester Bestandteil der Mobilfunkverträge" seien.

Die übrigen deutschen Netzbetreiber bieten standortbasierte Dienste weiterhin an. Wer diese Diente benötigt, kann also zu einem anderen Anbieter wechseln. Allerdings ist E-Plus hier offenbar nicht kooperativ, was Sonderkündigungsrechte betrifft. Bei LBS wird die Position des Mobiltelefons über das Mobilfunknetz ermittelt. Alternativ dazu kann mit einem integrierten GPS-Empfänger der aktuelle Standort abgefragt und verwendet werden. Allerdings haben längst nicht alle Mobiltelefone einen GPS-Empfänger.


eye home zur Startseite
Micha18 06. Jan 2011

Gestern gegen 15:20 Uhr hat E-Plus den Ortungsdienst wie angekündigt eingestellt...

WolfgangS 04. Jan 2011

Base, Tarif mit dem P500 / internet flat inkl. Hatte das Handy dauerhaft an. Habe heute...

rainergra_2010 03. Jan 2011

Vorweg: Ich bin als freier Mitarbeiter für E-Plus im Internet unterwegs, vor allem um...

wombat 30. Dez 2010

Nur der Vollständigkeit halber mal nachgetragen: Die Parameter (MCC,MNC, LAC,CID...

E-Plus-Kündiger 28. Dez 2010

Genau aus diesem Grund (stillschweigend um ein Jahr verlängert) hat E-Plus auch von uns...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BODYCOTE Deutschland GmbH, Düsseldorf
  2. Dataport, Hamburg
  3. Knauf Information Services GmbH, Iphofen (Raum Würzburg)
  4. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Kaufen und Leihen)
  2. (u. a. LG 24UD58-B 24"-UHD-Monitor mit FreeSync für 279,00€)
  3. 279,00€ (Vergleichspreis 319€)

Folgen Sie uns
       


  1. Genovation

    Elektrische Corvette bricht Rekord

  2. Entschärfung

    China kommt Deutschland bei Elektroauto-Quote entgegen

  3. Brexit

    BMW prüft Produktion des Elektro-Minis in Deutschland

  4. Nokia 3, 5 und 6

    HMD Global bringt drei Nokia-Smartphones mit Android

  5. Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on

    Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück

  6. Handy-Klassiker

    HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück

  7. Galaxy Tab S3 im Hands on

    Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift

  8. Galaxy Book im Hands on

    Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

  9. Mobilfunk

    "5G muss weit mehr als LTE bieten"

  10. UHS-III

    Neuer (Micro-)SD-Karten-Standard schafft über 600 MByte/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

Anet A6 im Test: Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
Anet A6 im Test
Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
  1. Bat Bot Die Fledermaus wird zum Roboter
  2. Kickstarter / NexD1 Betrugsvorwürfe gegen 3D-Drucker-Startup
  3. 3D-Druck Spanische Architekten drucken eine Brücke

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

  1. Re: 2 GByte Arbeitsspeicher und Flash-Speicher 16...

    M.P. | 07:38

  2. Re: stand by 1 monat?

    rayo | 07:27

  3. Ich hatte noch nie LTE

    torrbox | 07:27

  4. Re: Was sind denn die Schwächen von LTE?

    RipClaw | 07:21

  5. Re: Noch drei Jahre, bis 2020 benutzbar

    EinJournalist | 07:16


  1. 07:43

  2. 07:28

  3. 07:16

  4. 21:13

  5. 20:32

  6. 20:15

  7. 19:00

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel