Abo
  • Services:

LG Optimus GT540

Update auf Android 2.1 ist da

LG hat Android 2.1 für das Optimus GT540 veröffentlicht. Allerdings wird das Update nicht drahtlos aufgespielt, Anwender brauchen für die Aktualisierung zwingend einen Windows-Computer.

Artikel veröffentlicht am ,
LG Optimus GT540
LG Optimus GT540

Mit einer Verspätung von drei Monaten hat LG Android 2.1 für das Optimus GT540 veröffentlicht. Ursprünglich war das Update für September 2010 geplant. Um Android 2.1 auf das Mobiltelefon aufspielen zu können, ist ein Windows-Computer erforderlich, denn das Update verlangt nach einer speziellen Software, die LG nur für Windows-Systeme anbietet. Eine Aktualisierung des Smartphones ohne Hilfsmittel ist nicht möglich.

  • LG Optimus GT540
  • LG Optimus GT540
LG Optimus GT540
Stellenmarkt
  1. Schmetterling International GmbH & Co. KG, Obertrubach-Geschwand
  2. Deutsche Post DHL Group, Bonn

LG weist darauf hin, dass es beim Herunterladen der Firmware zu Unstimmigkeiten kommen kann. So bleibt der Fortschrittsbalken der Updatesoftware unter Umständen lange bei vier Prozent hängen. Spätestens nach vier Minuten soll der Download normal fortgesetzt werden, der Nutzer sollte sich dann also in Geduld üben.

Bislang läuft auf deutschen Modellen des Optimus GT540 noch Android 1.6. Mit dem Wechsel auf Android 2.1 ist das Mobiltelefon etwas aktueller, hinkt der Entwicklung aber weiter stark hinterher. Es ist nicht bekannt, ob LG für das Opitmus GT540 ein Update auf Android 2.2 oder gar Android 2.3 plant.

Lediglich für das Optimus-One-Smartphone hatte LG nach einigem Hickhack ein Update auf Android 2.3 angekündigt. Wann mit dem Update zu rechnen ist, hat der Hersteller bislang nicht verraten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  2. 2,99€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. (-40%) 23,99€

kannman es extern 28. Dez 2010

Also ohne Windows. Einfach runterladen und "installieren", wie es die großen...

doll das wird nix 28. Dez 2010

wobei wäre es mit Linux möglich, hätte ich es vielleicht hinbekommen. Leider aber...

Dummer Konsument 28. Dez 2010

Wird daran schon gearbeitet? Warum verbietet mir das Unternehmen LG direkt Android zu...

Fräge 28. Dez 2010

Also ich habe die Buchstaben deiner beiden Posts wiedererkannt. Könntest du damit evtl...

Hotohori 27. Dez 2010

Jo, ist manchmal schon erschreckend mit was für einem technischen Grundwissen manche...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
    Desktops
    Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

    Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
    Ein IMHO von Hanno Böck

    1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
    2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
    3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
    Es kann nur eines geben

    Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
    2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
    3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

      •  /