Abo
  • Services:

Aktionswoche

Mobilcom Debitel verkauft Smartphones zum halben Preis (Up.)

Mobilcom Debitel bietet bis zum Jahresende eine Reihe von Smartphones und ein Tablet zum halben Preis an. Die Aktion gilt nur bei Abschluss eines Vodafone-Tarifs mit zwei Jahren Laufzeit. Zu den Angeboten zählen das iPhone 4, das Nokia N8, das HTC Desire und das Galaxy Tab von Samsung.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Mobilcom-Debitel
Logo von Mobilcom-Debitel

Bis zum 30. Dezember 2010 bietet Mobilcom Debitel fünf Smartphones und ein Tablet zum halben Preis an, wenn mit den Geräten ein Vodafone-Neuvertrag abgeschlossen wird. Die Angebote gibt es jeweils nur mit den Superflat-Internet-Tarifen von Vodafone. Vom gewählten Tarif hängt der Gerätepreis ab. Damit will Mobilcom Debitel noch kurz vor Jahresende neue Vertragskunden gewinnen.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. Hays AG, Raum Stuttgart

Das Angebot gilt für Apples iPhone 3GS, das iPhone 4 in beiden Ausführungen, das HTC Desire, Nokias N8 und Samsungs i9000 Galaxy S sowie das Galaxy Tab von Samsung. Mit dem Wochenendtarif kostet das iPhone 4 mit 32 GByte 150 Euro statt 300 Euro. Im gleichen Tarif sinkt der Preis für das HTC Desire von 190 Euro auf 95 Euro.

Das Angebot gilt bis zum 30. Dezember 2010 im Onlineshop von Mobilcom-Debitel, in allen Mobilcom-Debitel-Läden sowie in den Media-Markt- und Saturn-Filialen.

Nachtrag vom 27. Dezember 2010, 13:09 Uhr

Im Onlineshop von Mobilcom-Debitel ist Samsungs Galaxy Tab nicht gelistet. Stattdessen wird dort das Android-Smartphone Xperia X10 von Sony Ericsson angeboten. Ob es das Galaxy Tab zumindest in den Läden vor Ort gibt, ist derzeit nicht bekannt. In einer Presseaussendung von Mobilcom-Debitel wird das Galaxy Tab ausdrücklich erwähnt, das Sony Ericsson Xperia X10 wird hingegen nicht aufgeführt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

tummelhase 13. Jan 2011

Tja was schrieb er wohl....?? Sicherlich nicht wirklich etwas zum Thema. Ja, die Welt...

__ 28. Dez 2010

Is eben so, Mo und Bill müssen ja auch von was leben, und wer Marky und Mark die er aus...

RC Shad0w 28. Dez 2010

lol, dass das handy 50% weniger in der anschaffung kostet ist wohl kein rabatt...

k.l 28. Dez 2010

einfach nur in die ecke "ANZEIGE" und fertig :) so wie in normale Zeitschriften

Anonymer Nutzer 27. Dez 2010

Ich schließe mich Deiner Ausführung zu 100% an. Wobei ich meistens eh nicht weiter lese...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /