Abo
  • Services:

WeTabOS

Entwicklerkit veröffentlicht

Für das WeTabOS wurden eine Reihe von Entwicklungswerkzeugen und der Quellcode des Betriebssystems veröffentlicht. Neben einem Image für Virtualbox gibt es auch ein Recovery-Image, das per USB-Stick eingespielt werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
WeTabOS: Entwicklerkit veröffentlicht

Das SDK für WeTabOS wird in erster Linie für die Erstellung der Widgets für die WeTabOS-Oberfläche verwendet. Neben den statischen Widgets, die Applikationen starten oder Lesezeichen für Webseiten enthalten, verwendet WeTabOS sogenannte 4tiitoo-App-Widgets: kleine Applikationen, die erweiterte Funktionalität direkt auf dem - Pinnwand genannten - Desktop bieten, etwa dynamische Webinhalte. Native Qt-Applikationen für das WeTabOS können mit der bereits bestehenden Meego-SDK erstellt werden. WeTabOS-Widgets müssen in speziellen TTA-Archiven verpackt werden.

  • WetabOS in der Virtualbox
WetabOS in der Virtualbox
Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. signTEK GmbH & Co. KG, Mannheim

Als Entwicklungsplattform bieten die Entwickler von 4tiitoo ein Image für Virtualbox an. Darin können Programmierer auch die Entwicklungsplattform Qt-Creator direkt aus den Meego-Repositories installieren. Zudem werden weitere Entwicklungsbibliotheken benötigt, die per Yum installiert werden können. Sie stammen von 4tiitoo. Die Firma hinter der Entwicklung des WeTabOS stellt darüber hinaus eine Dokumentation des API sowie den Quellcode des Betriebssystems auf ihrer Webseite zur Verfügung.

Wer auf dem WeTab entwickeln will, kann das System im Notfall von einem USB-Stick neu aufspielen. Das Recovery-Image kann per Bittorrent von der Webseite der Entwickler bezogen werden. Per Anleitung auf der Webseite können Entwickler auch auf das BIOS des WeTabs zugreifen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  2. (aktuell u. a. Enermax T.B.Silence ADV 120 mm für 9,99€ + Versand)
  3. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...
  4. 99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 116€ + Versand)

GITNE 28. Dez 2010

Sehr richtig; die *iPad* Oberfläche, und nicht die des WeTab! Die Oberflächen des iPads...

Malefiz 28. Dez 2010

Tja ist aber so. W7 ist mit den ExoPC-Treibern definitiv taboptimiert. Wer das Gegenteil...

ErpelderNacht 27. Dez 2010

Ich habe seit ca. 1,5 Jahren ein iPhone 3GS und hatte mir Anfang November ein Google...

banananjoe 27. Dez 2010

Das Galaxy Tab ist ganz oben sogar :)

THX1138 27. Dez 2010

Also ich hatte erwartet das die VM läuft. Das Teil mach ein Update und startet dann nicht...


Folgen Sie uns
       


Blender 2.80 Tutorial für Einsteiger

Wir zeigen die ersten Schritte in Blender 2.80 Beta im Video.

Blender 2.80 Tutorial für Einsteiger Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


      •  /