Abo
  • Services:

WeTabOS

Entwicklerkit veröffentlicht

Für das WeTabOS wurden eine Reihe von Entwicklungswerkzeugen und der Quellcode des Betriebssystems veröffentlicht. Neben einem Image für Virtualbox gibt es auch ein Recovery-Image, das per USB-Stick eingespielt werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
WeTabOS: Entwicklerkit veröffentlicht

Das SDK für WeTabOS wird in erster Linie für die Erstellung der Widgets für die WeTabOS-Oberfläche verwendet. Neben den statischen Widgets, die Applikationen starten oder Lesezeichen für Webseiten enthalten, verwendet WeTabOS sogenannte 4tiitoo-App-Widgets: kleine Applikationen, die erweiterte Funktionalität direkt auf dem - Pinnwand genannten - Desktop bieten, etwa dynamische Webinhalte. Native Qt-Applikationen für das WeTabOS können mit der bereits bestehenden Meego-SDK erstellt werden. WeTabOS-Widgets müssen in speziellen TTA-Archiven verpackt werden.

  • WetabOS in der Virtualbox
WetabOS in der Virtualbox
Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau

Als Entwicklungsplattform bieten die Entwickler von 4tiitoo ein Image für Virtualbox an. Darin können Programmierer auch die Entwicklungsplattform Qt-Creator direkt aus den Meego-Repositories installieren. Zudem werden weitere Entwicklungsbibliotheken benötigt, die per Yum installiert werden können. Sie stammen von 4tiitoo. Die Firma hinter der Entwicklung des WeTabOS stellt darüber hinaus eine Dokumentation des API sowie den Quellcode des Betriebssystems auf ihrer Webseite zur Verfügung.

Wer auf dem WeTab entwickeln will, kann das System im Notfall von einem USB-Stick neu aufspielen. Das Recovery-Image kann per Bittorrent von der Webseite der Entwickler bezogen werden. Per Anleitung auf der Webseite können Entwickler auch auf das BIOS des WeTabs zugreifen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

GITNE 28. Dez 2010

Sehr richtig; die *iPad* Oberfläche, und nicht die des WeTab! Die Oberflächen des iPads...

Malefiz 28. Dez 2010

Tja ist aber so. W7 ist mit den ExoPC-Treibern definitiv taboptimiert. Wer das Gegenteil...

ErpelderNacht 27. Dez 2010

Ich habe seit ca. 1,5 Jahren ein iPhone 3GS und hatte mir Anfang November ein Google...

banananjoe 27. Dez 2010

Das Galaxy Tab ist ganz oben sogar :)

THX1138 27. Dez 2010

Also ich hatte erwartet das die VM läuft. Das Teil mach ein Update und startet dann nicht...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /