• IT-Karriere:
  • Services:

System on a Chip

Toshiba will Chipproduktion an Samsung auslagern

Toshiba will seine verlustbringende System-on-a-Chip-Produktion an Samsung auslagern. Der japanische IT-Konzern will sich in der Fertigung auf NAND-Flashspeicher konzentrieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Toshiba-Fab in der Oita-Präfektur (Bild: Toshiba)
Toshiba-Fab in der Oita-Präfektur (Bild: Toshiba)

Toshiba wird seine SoC-Produktion (System on a Chip) künftig an den südkoreanischen Konkurrenten Samsung Electronics auslagern und freigewordene Kapazitäten für die Herstellung von Speicherchips nutzen. Das berichtet die japanische Tageszeitung The Nikkei. Das Design der Chips wolle Toshiba weiterhin selbst übernehmen. Laufende Aufträge blieben bei Toshiba.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. AKDB, München, Villingen-Schwenningen, Regensburg

Wegen gestiegener Anforderungen an die Größen und die Energieeffizienz seien die Kosten für neue Fabriken für die SoC-Produktion auf 300 Milliarden Yen (2,8 Milliarden Euro) gestiegen, so die Zeitung. Toshiba fertigt derzeit SoCs in Fabriken in der Oita- und der Nagasaki-Präfektur. In Oita sollen künftig Bildsensoren hergestellt werden. Die Fabrik in der Nagasaki-Präfektur verkaufte Toshiba für circa 50 Milliarden Yen (461 Millionen Euro) an Sony. Toshiba macht Verluste mit seiner SoC-Sparte und will den gesamten Konzernbereich restrukturieren.

Toshiba habe mit Samsung bereits eine Vorvereinbarung für die SoC-Auslagerung unterzeichnet. Zuvor sei über ein Jahr mit potenziellen Partnern verhandelt worden. Samsung wurde ausgewählt, weil der Konkurrent über hochmoderne Maschinen für die Chipfertigung verfügt und sehr kosteneffizient produzieren könne. Samsung baut seine Auftragsfertigung damit stark aus, Auftragshersteller wie Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. sind aber weiterhin erheblich größer.

Toshiba wolle sich auf Speicherchips konzentrieren. Der japanische Konzern ist mit 34,9 Prozent Marktanteil der weltweit zweitgrößte Hersteller von NAND-Flashspeichern. Samsung ist mit 39,3 Prozent die Nummer 1. In dem Bereich werden die Chiphersteller weiter konkurrieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

DaveRockZ123456789 25. Dez 2010

Ja, aber mein Gedanke steht sooo direkt nicht da. Wenn ja wäre es doch fast geiler als...


Folgen Sie uns
       


    •  /