Abo
  • Services:

KDE 4.6

Entwickler verzichten weiterhin auf Kmail 2

Das KDE-Team hat einen ersten Release Candidate - Codename Chanukkah - der bevorstehenden Version 4.6 der KDE SC veröffentlicht. Gleichzeitig wurde die Integration der neuen Version der PIM-Suite erneut verschoben.

Artikel veröffentlicht am ,
KDE 4.6: Entwickler verzichten weiterhin auf Kmail 2

Der Grund, auf die nächste Generation der PIM-Software zu verzichten, seien Probleme bei der Migration von Daten aus der gegenwärtigen Version. Die Entwickler arbeiten an der Behebung der Fehler. Dennoch habe sich das KDE-Team entschieden, auf die Veröffentlichung von Kmail 2 und Kontact zu verzichten. Die neue Version der PIM-Software auf Akonadi-Basis soll in einer der Zwischenversionen nachgereicht werden, vermutlich mit Version 4.6.1.

  • Das Aktivitäten-Dialogfeld in KDE SC 4.6 Beta 1
  • Der Dateimanager Dolphin bringt ein neues Layout mit.
  • Nepomuk mit den erweiterten Suchkriterien
Der Dateimanager Dolphin bringt ein neues Layout mit.
Stellenmarkt
  1. AVU Aktiengesellschaft für Versorgungsunternehmen, Gevelsberg
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt

In dem Release Candidate haben die Entwickler weitere Fehler korrigiert, Übersetzungen fertiggestellt und Artwork nachgereicht. Das Oxygen-Theme wurde komplett überarbeitet und nähert sich der Fertigstellung.

KDE 4.6 soll unter anderem das Konzept der Aktivitäten umsetzen, das auch auf einzelne Fenster erweitert wurde. Die Gruppierungen können dann virtuellen Desktops zugeordnet werden. Der Dateimanager Dolphin bringt eine eigene Dateisuche mit und muss nicht mehr auf die semantische Suche des Nepomuk-Frameworks zurückgreifen. Nepomuk wurde um Filter erweitert, die das Durchsuchen von Metadaten in Dateien oder Verzeichnissen weiter verfeinern, etwa um assoziierte Schlagwörter, die sich aus den Resultaten des ersten Suchbegriffs ergeben.

Die Entwickler wollen am 5. Januar 2011 einen zweiten Release Candidate nachreichen und am 26. Januar 2011 die finale Version veröffentlichen. Einen Monat später soll dann Version 4.6.1 mit dem neuen PIM-Modul erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (zusammen mit G703/903 Lightspeed in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten)
  2. 699€ statt 1.199€ im Vergleich
  3. (u. a. HP Omen 1100 Gaming-Tastatur für 49,99€ statt 79,99€ und HP 15.6" Topload Tasche...
  4. 86,90€ statt 119,40€ im Vergleich

mmertens 26. Mär 2011

Liebe Leute vom Forum, gerade habe ich mich angemeldet. An sich bin ich kein so...

DAAU 28. Dez 2010

Ja, nun habe ich verstanden :-) Wie beim Thema Bisher voll zufrieden. Prima geteste...

Seitan-Sushi-Fan 28. Dez 2010

MeeGo in der Netbook-Variante hat 1. kein Qt-GUI und 2. hat das nichts mit der Meldung zu...

Seitan-Sushi-Fan 28. Dez 2010

Ersten hat keiner von den Entwicklern was versprochen. Sie haben bestenfalls...

MicMuc 27. Dez 2010

Der Artikel von Golem bezog sich auf KDE4. Deshalb sind die obigen Leute die garnicht KDE...


Folgen Sie uns
       


Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt der chinesische Hersteller BOE ein im Wind flatterndes AMOLED.

Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week) Video aufrufen
BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
BMW i3s im Test
Teure Rennpappe à la Karbonara

Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
  2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
  3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Nasa: Wieder kein Leben auf dem Mars
Nasa
Wieder kein Leben auf dem Mars

Analysen von Kohlenwasserstoffen durch den Marsrover Curiosity zeigten keine Hinweise auf Leben. Dennoch versucht die Nasa mit allen Mitteln, den gegenteiligen Eindruck zu vermitteln.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /