Abo
  • Services:
Anzeige
Logo vom Internet Explorer
Logo vom Internet Explorer

Internet Explorer

Microsoft warnt vor Sicherheitslücke

Microsoft hat eine Warnung zu der Sicherheitslücke im Internet Explorer veröffentlicht, die diesen Monat bekanntwurde. Obwohl Microsoft bisher keine aktiven Angriffe verzeichnet hat, gibt es bereits Beispielcode, der das Sicherheitsloch ausnutzt.

Nach fast zwei Wochen hat Microsoft die ersten Untersuchungen zu dem Sicherheitsleck im Internet Explorer abgeschlossen und ein Security Advisory dazu veröffentlicht. Das Sicherheitsloch betrifft die Verarbeitung von CSS-Dateien und erlaubt es einem Angreifer, beliebigen Programmcode einzuschleusen und auszuführen. Mittlerweile ist bereits Beispielcode veröffentlicht worden, der den Fehler ausnutzt.

Anzeige

Nach Erkenntnissen von Microsoft sind der Internet Explorer 6, 7 und 8 von dem Problem betroffen. Wenn der Internet Explorer unter Windows Vista oder einer neueren Windows-Version eingesetzt wird, läuft der Browser standardmäßig im geschützten Modus, so dass Angriffe dann weniger gefährlich sein sollen. Im Security Advisory gibt Microsoft Ratschläge zur Abwehr eines solchen Angriffs. Unter anderem kann der Browser mit dem Enhanced Mitigation Experience Toolkit (EMET) bearbeitet werden, um den Browser besser abzusichern.

Nach Aussage von Microsoft wird an einem Patch für den Internet Explorer gearbeitet. Noch wurde aber nicht entschieden, ob ein außerplanmäßiger Patch kommt oder ob dieser frühestens am kommenden Patchday erscheint. Das würde bedeuten, dass das Sicherheitsloch bis zum 11. Januar 2011 offen bleibt.


eye home zur Startseite
Assandraras 27. Dez 2010

Jeder einzelne Satz - und das meine ich jetzt nicht übertrieben - ist Bullshit!! Windows...

DalaiRama 27. Dez 2010

In der Praxis leben MS und MAc-Welt ganz gut zusammen. Das hat auch nichts mit Snobismus...

azeu 26. Dez 2010

und wer im glashaus sitzt...

TrollHammer 25. Dez 2010

Du hälst Dich anscheinend für super schlau... naja, Übermut tut selten gut. Ja, so was...

Wireless Jan 24. Dez 2010

Am heiligen Abend sollst du auch keine Server mehr booten... Deine Signatur ist mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  2. über Duerenhoff GmbH, Stuttgart
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. Jetter AG, Ludwigsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Bundle mit F1 2015 und Grid für 7.69$)
  2. 27,99€
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  2. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  3. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  4. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  5. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  6. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  7. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  8. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  9. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  10. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Kein 5,25"-Schacht => kein Kauf!

    Orwell84 | 11:46

  2. Re: Laaangweilig

    Andi K. | 11:41

  3. Re: "eine Lösung im Sinne der Kunden"

    ManuPhennic | 11:40

  4. Re: Die Angst der Deutschen vor ihrem Staat

    Yash | 11:37

  5. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    Tuxgamer12 | 11:37


  1. 11:39

  2. 09:03

  3. 17:47

  4. 17:38

  5. 16:17

  6. 15:50

  7. 15:25

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel