Abo
  • Services:

Macrovision/Rovi

Neuer DivX-Besitzer für 720 Millionen Dollar gekauft

Macrovision/Rovi hat Sonic Solutions gekauft. Erst vor einigen Monaten hatte Sonic Solutions den Codecsoftwarehersteller DivX Inc. übernommen. Rovi stellt Kopierschutzsoftware und DRM-Produkte her.

Artikel veröffentlicht am ,
Macrovision/Rovi: Neuer DivX-Besitzer für 720 Millionen Dollar gekauft

Rovi, ehemals Macrovision, hat den DivX-Besitzer Sonic Solutions für 720 Millionen US-Dollar übernommen. Rovi, ein Hersteller von Software für Kopierschutz, Digital-Rights-Management und Inhaltslizenzierung, will damit sein Angebot für das Medienmanagement abrunden, gab das Unternehmen am 22. Dezember 2010 im kalifornischen Santa Clara bekannt. Rovi zahlt einen Aufschlag von 26 Prozent auf den letzten Börsenkurs von 11,22 US-Dollar pro Aktie für Sonic Solutions. Die Übernahme soll in der zweiten Jahreshälfte 2011 abgeschlossen sein.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Dortmund

Rovi wurde 1983 als Macrovision gegründet und im Juli 2009 in Rovi umbenannt. Rovis elektronischer Programmführer und Services wie Entertainment-Metadaten würden durch die Übernahme von Sonic Solutions ergänzt durch Authentifizierungstools für digitale Medien, Videodistribution sowie Dienste, durch die der Kunde unterschiedliche Medien auf verschiedenen Geräten verwalten und abspielen könne, erklärte Rovi weiter.

Rovi erhöhte zugleich seinen Ausblick für das Geschäftsjahr 2010 und erwartet nun einen Umsatz von 538 bis 542 Millionen US-Dollar und ein EBITDA von 2,08 bis 2,12 US-Dollar pro Aktie.

Sonic Solutions war 1986 von früheren Beschäftigten von Lucasfilm gegründet worden. Das US-Unternehmen besaß verschiedene patentierte Technologien sowie eine Media-Engine, die in mobilen Endgeräten, Set-Top-Playern und Retail-Kiosksystemen zum Einsatz kommt. Im Endkundenbereich waren die bekanntesten Produkte Cinemanow, Cineplayer, MyDVD, Photoshow, Photosuite, Recordnow und Toast. An professionelle Nutzer richtete sich BD Powerstation, Cinevision, Creator und Scenarist.

DivX Inc. bekanntestes Produkt war seine Codecsoftware, die Videos auf verschiedenen Wiedergabegeräten verfügbar macht. Den Großteil seines Umsatzes generierte DivX Inc. aus der Lizenzierung des Codecs an Gerätehersteller und Hersteller integrierter Schaltungen wie Samsung und Sony. Der Codecanbieter wurde im Juni 2010 für 323 Millionen US-Dollar von Sonic Solutions übernommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 0,90€
  4. 2,99€

Reinadler 25. Dez 2010

Wie wärs wenn du uns mit einer URL erleuchten würdest?

nopeee 24. Dez 2010

Xvid ist Open Source

Würstchen mit Senf 24. Dez 2010

was zusammen gehört. Kack-Codec von annodazumal, kommerziell in Nervplayer verpackt und...

dcs 24. Dez 2010

Abersowasvon! Das Ende. Zum Glück nutze ich schon seit Ewigkeiten Alternativen. Mal...

MaxPower 23. Dez 2010

wozu sonst ist DRM gut wenn nicht um die Verwendung von Digitalen Medien zu erschweren...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /