Abo
  • Services:
Anzeige
Präsidentenrede: Obama hält Steve Jobs' Reichtum für gerechtfertigt

Präsidentenrede

Obama hält Steve Jobs' Reichtum für gerechtfertigt

US-Präsident Obama hat Steve Jobs' Reichtum als einen Ansporn für den amerikanischen Traum bezeichnet. Jobs habe revolutionäre Produkte geschaffen und verdiene es deshalb, reich zu sein.

US-Präsident Barack Obama hat auf einer Pressekonferenz im Weißen Haus Apple-Chef Steve Jobs als ein Beispiel für die weiterhin vorhandenen Aufstiegsmöglichkeiten der Mittelklasse in den USA bezeichnet. Der Reichtum von Menschen wie Jobs, die revolutionäre Produkte geschaffen hätten, sei gerechtfertigt und wichtig dafür, dass die Massen weiterhin dem amerikanischen Traum folgten.

Anzeige

Obama antwortete auf die Frage eines Journalisten, ob es eine Spaltung zwischen der Mittelklasse und den wohlhabenden Amerikanern gebe: "Ich denke, dass die Mittelklasse bestätigen kann, was die Statistik sagt, dass es in ihrem Einkommen in den letzten zehn Jahren keine Steigerung gab, während die Kosten explodiert sind." Dies sei einfach eine Tatsache. Es sei aber auch eine Tatsache, dass die geringe Zahl der Menschen mit einem sehr großen Vermögen einen höheren Anteil am Gesamteinkommen und -vermögen hätten als jemals zuvor seit den 1920er Jahren, sagte Obama. "Das sind einfach nur Tatsachen. Das ist nicht ein Gefühl auf Seiten der Demokraten. Das sind Tatsachen."

"Und etwas, das immer die größte Stärke Amerikas gewesen ist, ist eine blühende, boomende Mittelklasse, wo jeder eine Chance auf den amerikanischen Traum bekommt. Und das sollte unser Ziel sein. Das sollte das sein, auf das wir uns fokussieren. Wir sollten solche Möglichkeiten für alle schaffen. Damit feiern wir den Reichtum. Wir feiern jemanden wie Steve Jobs, der zwei oder drei verschiedene revolutionäre Produkte geschaffen hat. Wir erwarten, dass solche Leute reich sind und das ist gut so. Wir wollen diesen Anreiz. Das ist ein Teil des freien Marktes."

Die USA wollen aber auch dafür sorgen, dass diejenigen, die außerordentliches Glück hatten, etwas an die große amerikanische Gemeinschaft zurückgeben, so dass eine ganze Reihe von Kindern ebenfalls ihre Chance erhält. Dafür seien gut funktionierende Schulen, Infrastruktur wie Straßen und Flughäfen, Colleges und Universitäten wichtig, die nicht nur für diejenigen offen stünden, die sich dies auch leisten könnten. Darüber müsse in den nächsten Jahren gesprochen werden, sagte Obama.


eye home zur Startseite
fghfh 04. Jan 2011

Du hast da offenbar etwas Grundlegendes nicht verstanden: kürzere Produktzyklen sind...

azeu 27. Dez 2010

man könnte ja mal klein anfangen und z.b. eine regel einführen, dass z.b. ab 10 mio...

Bescheidwisser 27. Dez 2010

Der Grund ist in der mehrheitlich calvinistisch geprägten religiösen Grundstimmung in den...

Lowlander 27. Dez 2010

Korrekt. Und wir reden hier nicht nur über Apple, sondern auch über Allerweltsmärkte wie...

azeu 27. Dez 2010

ich meinte nicht dich sondern "roms"


T e c Z i l l a / 23. Dez 2010

Barack Obama fordert mehr Jobs ... Steve Jobs



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte, deutschlandweit
  2. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  3. Fraunhofer-Institut für Holzforschung WKI, Braunschweig
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 811,90€ + 3,99€ Versand
  2. 1.039,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Firmware

    PS4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

  2. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus

  3. Nach Anschlag in Charlottesville

    Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen

  4. Hilton Digital Key im Kurztest

    Wenn das iPhone die Hoteltür öffnet

  5. Smartphone

    Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung

  6. Touch-ID deaktivieren

    iOS 11 bekommt Polizei-Taste

  7. Alternative Antriebe

    Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

  8. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  9. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  10. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    captain_spaulding | 10:56

  2. Re: Umweltschützer kritisieren...

    Xiut | 10:56

  3. Re: Eher ein Tweet

    alphaorb | 10:54

  4. Re: in ganz Ostdeutschland gibt es ganze 2 Orte...

    Xiut | 10:54

  5. Re: Was habt ihr erwartet?

    nachgefragt | 10:53


  1. 10:44

  2. 10:00

  3. 09:57

  4. 09:01

  5. 08:36

  6. 07:30

  7. 07:16

  8. 17:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel