• IT-Karriere:
  • Services:

Music Unlimited

Sony startet Musikstreamingdienst

Sony hat in Großbritannien und Irland das Musikstreamingangebot Music Unlimited gestartet. Darüber können Nutzer Musikstücke auf verschiedenen Endgeräten des Herstellers anhören.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony hat seinen im Spätsommer angekündigten Onlinemusikdienst gestartet. Über Music Unlimited können Nutzer Musikstücke auf verschiedenen Endgeräten anhören. Die Musik wird als Stream ausgeliefert. Gespeichert werden könnten die Stücke nicht, berichtet der US-Branchendienst Cnet.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin

Die Nutzer können die Stücke auf unterschiedlichen Endgeräten anhören: auf Computern ebenso wie auf der Spielekonsole Playstation 3, dem Blu-ray-Player, Heimkinosystemen und den internetfähigen Bravia-Fernsehern von Sony. Künftig soll der Dienst auch auf weiteren mobilen Geräten des japanischen Konzerns abrufbar sein. Der Dienst gehört zu der im Herbst gestarteten Onlineplattform Qriocity, über die Sony zunächst nur Videos angeboten hat.

Das Angebot besteht aus gut sechs Millionen Titeln, die aus dem Repertoire von Sony Music stammen, aber auch von den Konkurrenten Universal, Warner Music und EMI sowie von einer Reihe unabhängiger Plattenfirmen. Nutzer zahlen für das Basisangebot knapp 4 britische Pfund im Monat, umgerechnet etwa 4,70 Euro. Das Premiumangebot kostet knapp 10 Pfund, etwa 11,70 Euro.

Music Unlimited steht zunächst nur Nutzern in Großbritannien und Irland zur Verfügung. Es soll im kommenden Jahr in weiteren Ländern zugänglich werden, darunter auch in Deutschland.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)

redwolf_ 27. Dez 2010

... und immer noch nichts gelernt. Jetzt scheint alle Strategie darauf ausgerichtet zu...

samy 25. Dez 2010

gibt's doch schon ganz viel Musik gratis... mir reicht das...

Liaf Cipe 23. Dez 2010

... ist einer der bescheuertsten Ausdrücke, den ich je gehört habe.

klfjalkdjfölksd... 23. Dez 2010

kt

DiscoVolante 23. Dez 2010

wenn ein künstler ehrliche musik macht, dann respektiere ich das. vielleicht wurde auch...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Action-Rollenspiel Assassins's Creed Valhalla vor, das Spieler als Wikinger nach England schickt.

Assassin's Creed Valhalla - Fazit Video aufrufen
Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
    2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören

    Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
    Azure Active Directory
    Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

    Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
    Von Martin Loschwitz

    1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
    2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

      •  /