Abo
  • Services:

Fox Mobile

Jesta kauft Jamba

Rupert Murdochs News Corporation verkauft ihre Berliner Tochter Fox Mobile, zu der unter anderem auch die Marken Jamba und iLove gehören, an den Finanzinvestor Jesta. Spätestens seit März 2010 war bekannt, dass die News Corporation Jamba loswerden will.

Artikel veröffentlicht am ,
Fox Mobile: Jesta kauft Jamba

Die Jesta Group kauft Fox Mobile von der News Corporation und übernimmt somit Marken wie Jamba, Jamster, Mobizzo, iLove und Bitbop. Fox Mobile hat seinen Hauptsitz sowohl in Berlin als auch in Beverly Hills (California) und ist in Nordamerika, Europa, Südamerika und Australien tätig.

Stellenmarkt
  1. Simpleworks Int. Limited, Duisburg
  2. TUI Group Services GmbH, Hannover

Fox Mobile ist in die Jesta Mobile Holdings integriert und umbenannt worden. Jesta selbst hat Büros in London, Paris, Montreal und New York. Das Unternehmen ist in Investments in verschiedenen Bereichen aktiv.

Anfang Dezember 2010 wurde bekannt, dass Jamba wieder einmal Entlassungen plant. Die Belegschaft sollte um rund 15 Prozent reduziert werden. In den USA firmiert Jamba als Jamster, offiziell heißt das Unternehmen Fox Mobile Distribution. Verisign erwarb Jamba im Mai 2004 für 273 Millionen US-Dollar. Murdoch kaufte im September 2006 51 Prozent von Jamba für 188 Millionen US-Dollar. Im Oktober 2008 zahlte der Konzern 193 Millionen US-Dollar für die ausstehenden Anteile.

Die Übernahme von Fox Mobile durch Jesta hat sich über viele Monate hingezogen und wurde am 22. Dezember 2010 abgeschlossen. Finanzielle Details zur Übernahme wurden nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 5,75€
  2. 13,49€
  3. (-79%) 4,25€
  4. 2,99€

Portal 23. Dez 2010

Kann voll und ganz SCSI zustimmen. Heute ist es wohl so das alles wo ein Apfel drauf ist...

LockerBleiben 23. Dez 2010

Aber nur dann, wenn die Firma dafür spurlos von diesem Planeten verschwindet.

cartman 23. Dez 2010

schon klar, kalle :)

Emjay69 23. Dez 2010

Wollen wir nicht ALLE Jamba loswerden?? :-)

Salam Aleykum 23. Dez 2010

Da hat wohl jemand das Kleingedruckte nicht gelesen... Wie viele Kinder wurden denn...


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

      •  /