• IT-Karriere:
  • Services:

Virtualbox

Oracle stellt finale Version 4.0 unter die GPL

Oracle hat die Binärpakete der finalen Version 4.0 der Virtualisierungssoftware Virtualbox unter die GPLv2 gestellt. Lediglich Erweiterungen werden weiterhin unter PUEL veröffentlicht, darunter auch die Unterstützung für USB 2.0.

Artikel veröffentlicht am ,
Virtualbox: Oracle stellt finale Version 4.0 unter die GPL

Oracle hat die finale Version 4.0 der Virtualisierungssoftware Virtualbox veröffentlicht. Künftig werden auch die Binärpakete der Kernkomponenten der Software unter der GPLv2 veröffentlicht. Damit müssen Distributoren den Quellcode nicht mehr selbst kompilieren und paketieren. Erweiterungen für die virtuelle Maschine werden allerdings weiterhin unter der PUEL-Lizenz veröffentlicht, darunter der RDP-Server und die Unterstützung für USB 2.0.

  • Virtualbox 4.0
  • Virtualbox 4.0
  • Virtualbox 4.0
Virtualbox 4.0
Stellenmarkt
  1. enowa AG, München, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover
  2. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn

Das Layout der Benutzeroberfläche ist umgestaltet worden: Erstmals wird in den Optionen auch ein Vorschaubild für das Gastsystem angezeigt. Zudem kann der Vollbildmodus laufender Gastsysteme durch das Herunterskalieren auf ein kleineres Fensterformat reduziert werden. Über die Gasterweiterungen können Daten vom Wirtssystem aus direkt auf die Festplatten der Gastsysteme kopiert werden.

Auf 32-Bit-Systemen kann Virtualbox 4 mehr als 2 GByte Arbeitsspeicher ansprechen. Zu den Disk-Image-Formaten, die von Virtualbox unterstützt werden, gehören das VMDK-, VHD- und das Parallels-Format. Die Virtualisierungssoftware kann auch iSCSI-Geräte ansprechen. Die Zugriffe auf die Speichermedien wurden durch die Implementierung von asynchronem I/O beschleunigt. Festplattenimages im eigenen VDI- und VHD-Format kann Virtualbox verkleinern.

Installationspakete für etliche Linux-Distributionen, sowie Windows in der 32- und 64-Bit-Version, Mac OS X und Solaris 10 5/08, sowie der Quellcode stehen auf den Webseiten des Unternehmens zum Download bereit. Oracle bietet zusätzlich eine Dokumentation online und in Form einer PDF-Datei an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Verwirrt 26. Dez 2010

Wieso lesen Trottel eigentlich nie dir Artikel die sie kommentieren? Der vderdammte USB...

Leser 23. Dez 2010

Dem normalen Computernutzer ist egal unter welcher Lizenz das USB-Subsystem von...

neinsindesnicht 23. Dez 2010

Nein der Sinn von Virtualisierung ist die bessere Nutzung von Ressourcen. Das wird...

mm 23. Dez 2010

Die VirtualBox-Oberfläche wurde mit QT und nicht mit GTK gestaltet - ergo sollte der...

hux 23. Dez 2010

Wieso ist Microsoft Schuld, wenn dem User nunmal die Rechte für die Installation fehlen...


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

    •  /