• IT-Karriere:
  • Services:

GnuCash

Version 2.4 mit Webkit

In der neuen Version 2.4 von GnuCash setzt das Entwicklerteam nicht mehr auf die Gtk-HTML-Engine, sondern nutzt für die Ausgabe Webkit. Zudem verwendet die Software die Datenbanken MySQL, PostgreSQL oder SQLite als Backend.

Artikel veröffentlicht am , Alexander Syska
GnuCash: Version 2.4 mit Webkit

Mit GnuCash 2.4 ist eine neue Version der offenen und freien Finanzsoftware erschienen und nutzt nun SQLite3, MySQL und PostgreSQL zum Speichern der Daten. Bislang wurden diese in XML-Dateien abgelegt. Für die Anzeige der Grafiken und Berichte greift das Abrechnungstool, statt auf die GtkHTML-HTML-Engine, jetzt auf Webkit zu. Zudem fügte das Team der Windowsversion das aktualisierte AQ-Banking-Modul hinzu.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. OBG Gruppe GmbH, Ottweiler

Die Entwickler haben an der Autovervollständigung im Modul Rechnungswesen gearbeitet, das jedoch aufgrund eines Fehlers bei Rechnungseingängen noch deaktiviert ist. Zudem wurden viele Fehler gegenüber der vorausgegangenen Betaversion korrigiert.

GnuCash kann für Windows, Linux und Mac OS X unter sourceforge.net/projects/gnucash heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Nuxj 26. Dez 2010

Wie heißt die denn, wenn man fragen darf?

samy 23. Dez 2010

Bei golem gibt's nur solche Links: https://forum.golem.de/kommentare/pc-hardware/nbb...

samy 23. Dez 2010

Wer wie ich das Pech hatte und zwar die Deutsche Oberfläche aber den englischen...


Folgen Sie uns
       


    •  /