Toshiba

Großer 3D-Fernseher ohne Brille kommt 2011 auf den Markt

In Japan werden bereits die ersten autostereoskopischen Fernseher verkauft - sie sind aber noch recht klein. Ein Gerät mit über 40 Zoll Bildschirmdiagonale will dagegen Toshiba im kommenden Jahr ausliefern. Erstmals zeigen will das Unternehmen das Gerät auf der CES im Januar 2011.

Artikel veröffentlicht am ,
Toshibas 12-Zoll-TV ohne Brille
Toshibas 12-Zoll-TV ohne Brille

Bis zu seiner Vorstellung auf der CES behält Toshiba noch die meisten technischen Details des neuen 3D-Fernsehers für sich. Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge plant das Unternehmen aber eine Bildschirmdiagonale von mehr als 40 Zoll. In Japan bietet das Unternehmen bereits zwei ähnliche autostereoskopische Fernseher mit 12 und 20 Zoll an, keines der Geräte erreicht bisher Full-HD-Auflösung.

Stellenmarkt
  1. Backend-Entwickler*in|m/w/d
    snabble GmbH, Bonn
  2. IT Systems Engineer/IT User HelpDesk/IT-Support (m/w/d)
    Alpla-Werke Lehner GmbH & Co KG, Markdorf
Detailsuche

Im Gegensatz zu Eizos vor kurzem angekündigtem PC-Display, das ebenfalls dreidimensionale Bilder ohne Brille sichtbar macht, arbeiten die beiden verfügbaren Toshiba-Fernseher mit versetzten Pixeln. Diese sind auf einem Panel angeordnet, das dafür eine wesentlich höhere Auflösung benötigt als bei herkömmlichen Displays. Daher ist es offenbar noch nicht gelungen, Full-HD damit zu realisieren.

Für die neuen Geräte gelten laut einem früheren Bericht von Cnet weitere Einschränkungen. So soll der 3D-Effekt nur in einem Winkel von 40 Grad um die senkrechte Achse auf der Displayebene wahrnehmbar sein. Die Zuschauer müssen zudem auch vom 20-Zoll-Modell knapp einen Meter Abstand halten.

Ob und wann das neue Gerät im Wohnzimmerformat auch außerhalb Japans auf den Markt kommt und was es kostet, steht noch nicht fest. Die beiden kleineren autostereoskopischen Fernseher bietet Toshiba nur in seinem Heimatland an, bis jetzt gibt es noch keine Pläne, sie in anderen Regionen anzubieten.

Golem Akademie
  1. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    28. Februar–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das große Modell wird auch in Japan frühestens im April 2011 erscheinen. Dann beginnt Toshibas neues Geschäftsjahr, und erst für diesen Zeitraum hat das Unternehmen das Gerät angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /