Abo
  • Services:

Browser

Neue Betas von Firefox für Desktops und Smartphones

Mozilla hat eine Beta 8 von Firefox 4 für den Desktop und eine Beta 3 von Firefox 4 für Android und Maemo veröffentlicht. Beide enthalten Verbesserungen im Hinblick auf Firefox Sync, die Desktopvariante bietet zudem eine bessere Unterstützung für WebGL.

Artikel veröffentlicht am ,
Browser: Neue Betas von Firefox für Desktops und Smartphones

Die Firefox-Entwickler haben die Einrichtung der Browsersynchronisation Firefox Sync überarbeitet. Die Synchronisation zwischen Desktopsystemen und mobilen Endgeräten soll nun deutlich einfacher einzurichten sein.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Kiel
  2. Hays AG, Offenbach

Zudem wurde die Unterstützung von WebGL verbessert. Mozilla verspricht höhere Geschwindigkeit und verbesserte Kompatibilität für 3D-Applikationen. Außerdem wurde der Erweiterungsmanager optimiert.

Darüber hinaus schließt Firefox 4 Beta 8 zahlreiche Bugs.

  • Firefox 4 Beta 7
  • Firefox 4 Beta 7
  • Firefox 4 Beta 7
  • Firefox 4 Beta 7
  • Firefox 4 Beta 7
  • Firefox 4 Beta 7
  • Firefox 4 Beta 7
  • Firefox 4 Beta 7
  • Firefox 4 Beta 7
Firefox 4 Beta 7

Zusammen mit der neuen Betaversion für den Desktop wurde auch eine dritte Beta von Firefox 4 für Android und Maemo veröffentlicht. Auch hier wurde das Setup von Firefox Sync überarbeitet und Unterstützung für beliebige Firefox-Sync-Server integriert. Zudem kann der Browser nun Videos im Vollbild abspielen und er bietet eine bessere Leistung bei der Audiowiedergabe.

Der mobile Browser unterstützt zudem nun Copy and Paste in der URL-Zeile und er schlägt Erweiterungen im Erweiterungsmanager vor. Auch wird nun das Localstorage API und unter Android Orientation-Events unterstützt.

Darüber hinaus gibt es weitere Verbesserungen in der Android-Version: Dazu zählt eine bessere Unterstützung von Tastaturen, sowohl Software- als auch Hardwaretastaturen, neue Menüs im Android-Stil, Unterstützung für den Dateiupload und die Möglichkeit, Inhalte als PDF zu speichern.

Die Beta 8 von Firefox 4 für den Desktop und die Firefox 4 Beta 3 für Android und Maemo können ab sofort unter mozilla.com heruntergeladen werden.

Firefox 4 soll 2011 in der Finalversion veröffentlicht werden. Einen konkreten Zeitplan für weitere Vorabversionen gibt es derzeit nicht. Geplant sind noch eine Beta 9 und 10 der Desktopversion, der dann mindestens ein Release Candidate folgen soll. Für den mobilen Browser steht eine Beta 4 im Releaseplan, aber ebenfalls ohne Datumsangabe.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 2,49€
  3. (-56%) 10,99€
  4. (-79%) 4,25€

intensa 23. Dez 2010

mich nerven auch diese APP2SD PLZZZ leute... ladet euch doch einfach nicht jeden schei...

Marius76 23. Dez 2010

Der Firefox 4 Beta8 hat wirklich noch ein paar saublöde Fehler drin, die hoffentlich bald...

jjkgjfzud 22. Dez 2010

kwt

michael.s 22. Dez 2010

Ich stimme der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen zu.


Folgen Sie uns
       


Apple Mac Mini (Late 2018) - Test

Apple Mac Mini (Late 2018) ist ein kompaktes System mit Quadcore- oder Hexacore-Chip. Uns gefällt die Anschlussvielfalt mit klassischem USB und Thunderbolt 3, zudem arbeitet der Rechner sparsam und sehr leise. Die Zielgruppe erscheint uns aber klein, da der Mac Mini mindestens 900 Euro, aber nur eine integrierter Grafikeinheit aufweist.

Apple Mac Mini (Late 2018) - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /