HTML5 Labs

Microsoft stellt HTML5-Prototypen zum Download bereit

"HTML5 Labs" nennt Microsoft eine neue Serie von Browser-Prototypen, mit denen Entwickler neue, noch nicht stabile HTML5-Funktionen ausprobieren können. Die ersten können ab sofort heruntergeladen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
HTML5 Labs: Microsoft stellt HTML5-Prototypen zum Download bereit

Der Internet Explorer 9 wird erste HTML5-Funktionen unterstützen, andere sind Microsoft noch zu instabil, um sie in die Browserversion zu integrieren. Um Entwicklern dennoch einen Vorgeschmack auf das bieten zu können, was HTML5 in naher Zukunft ermöglicht, startet Microsoft die "HTML5 Labs".

Stellenmarkt
  1. Product Owner Workplace (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München
  2. Sachbearbeiter Datenmanagement Netz (m/w/d)
    WEMAG Netz GmbH, Schwerin
Detailsuche

Im Rahmen der HTML5-Labs stellt Microsoft spezielle Browser-Prototypen zum Download bereit, die einzelne neue HTML5-Funktionen unterstützen. So gibt es derzeit zwei Prototypen, einer unterstützt IndexedDB, der andere WebSockets.

Demnächst sollen weitere Prototypen folgen und beispielsweise experimentelle CSS3-Funktionen oder das File-API unterstützen.

Andere Browserhersteller verfolgen hier andere Strategien und statten ihre Browser frühzeitig mit entsprechenden Funktionen aus, deaktivieren diese aber in den Standardeinstellungen. Microsoft hingegen will im Internet Explorer 9 nur HTML5-Funktionen unterstützen, die "site ready" sind, also von Webentwicklern ab sofort produktiv eingesetzt werden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

K. 22. Dez 2010

@bsg83: Es ging nicht um die Installation und den Auslieferungszustand, sondern um den...

ichundso 22. Dez 2010

Und das sind nur die Plattformspezifischen Vorteile. Bleiben immer noch die Vorteile der...

Anonymer Nutzer 22. Dez 2010

So aehnlich habe ich mir das auch gedacht. Die werden doch eh den Browser schlussendlich...

MS Lakai 22. Dez 2010

Wir finden, dass das HTML5, so wie es gerade aussieht ziemlich schlecht ist und einfach...

knalli 21. Dez 2010

Irgendwie doch, oder: http://dev.w3.org/html5/websockets/



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /