Abo
  • Services:

HTC Wildfire

Android 2.2 ist da

Für das Wildfire verteilt HTC ein Update auf Android 2.2 alias Froyo. Auch Kunden von Vodafone erhalten das Update bereits.

Artikel veröffentlicht am ,
HTC Wildfire
HTC Wildfire

HTC hat damit begonnen, das Update auf Android 2.2 alias Froyo für das Wildfire zu verteilen. Damit konnte der Hersteller den angekündigten Zeitplan einhalten und das Update noch im Dezember 2010 ausliefern. Wie üblich wird das Update drahtlos verteilt, das erfolgt schrittweise. Daher kann es noch einige Tage dauern, bis alle Wildfire-Besitzer den entsprechenden Updatehinweis erhalten.

  • HTC Wildfire
  • HTC Wildfire
  • HTC Wildfire
  • HTC Wildfire
  • HTC Wildfire
  • HTC Wildfire
  • HTC Wildfire
  • HTC Wildfire
  • HTC Wildfire
  • HTC Wildfire
  • HTC Wildfire
  • HTC Wildfire
  • HTC Wildfire
  • HTC Wildfire
HTC Wildfire

Auch Vodafone verteilt das Update bereits. Wer das Wildfire bei Vodafone gekauft hat, sollte Android 2.2 ebenfalls in den nächsten Tagen erhalten. Wann andere Netzbetreiber das Update auf Android 2.2 für das Wildfire verteilen, ist nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. 149€ (Bestpreis!)

Datenblatt 22. Dez 2010

Dem Wildfire fehlt ein dedizierter Grafikchip. Allerdings kann man das auch vor dem Kauf...

EinUser 22. Dez 2010

Wieso? Ist ein Android (und nach Screenshots mehr oder weniger wie das Original, hab...

Kredo 22. Dez 2010

Du vergleichst einen Käse. :) Du nimmst ein Android, steckst es an den PC und...

testusa 22. Dez 2010

Ohje. Meins ist ebenfalls T-Mobile gebrandet. Hab dann wohl Glück gehabt...

trollwiesenvers... 22. Dez 2010

PLONK! http://www.spassfahrer.de/images/smilies/Fisch.gif


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /