Lizenzprüfung

Microsoft beendet Echtheitsprüfung für Office-Produkte

Microsoft hat die Echtheitsprüfung für Office-Produkte eingestellt. Bei der Installation von Softwareupdates wird die Lizenz der verwendeten Office-Version nicht mehr überprüft.

Artikel veröffentlicht am ,
Lizenzprüfung: Microsoft beendet Echtheitsprüfung für Office-Produkte

Wer bisher ein Update für ein Microsoft-Office-Produkt herunterladen und installieren wollte, musste zuvor prüfen lassen, ob die Lizenz der verwendeten Office-Software gültig ist. Diese Echtheitsprüfung nennt Microsoft Office Genuine Advantage, kurz OGA. Mittlerweile hat Microsoft den Dienst eingestellt, wie es in einem entsprechenden Supportdokument heißt. Diese Technik galt dazu, den Einsatz nicht lizenzierter Software einzudämmen.

Microsoft hat das Vorgehen bestätigt und erklärte Cnet.com, dass OGA die gestellte Aufgabe erfüllt habe und nicht mehr benötigt werde. Die Aktivierung von Office-Produkten ist davon nicht betroffen. Microsoft hat nach eigenen Angaben keine Pläne, die Echtheitsprüfung für Windows ebenfalls einzustellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


helmut65 23. Jun 2013

Also ich muss ganz persönlich sagen, dass ich die Microsoft Lizenzprüfung ganz in Ordnung...

Assandaras 23. Dez 2010

Ach so, dann geht es also darum. Ich hatte es nämlich so verstanden, dass es darum ging...

Freitagsschreib... 22. Dez 2010

Nein, es genügt, den kostenlosen Konverter von MS zu installieren, dann funktioniert...

Baaaaaaaaaaaal 22. Dez 2010

Hä? Ich hab noch nirgendwo nen Key oder so gebraucht um irgendwas wo es diese Prüfung...

Martin7 22. Dez 2010

UNd genauso handhaben das andere auch, denn wenn sich z.B. das OPenOfficve.org-Projekt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /