Abo
  • Services:
Anzeige
27C3: Hacker planen GSM-Netz mit GPRS und EDGE

27C3

Hacker planen GSM-Netz mit GPRS und EDGE

Der 27. Chaos Communication Congress (27C3), der am 27. Dezember 2010 im Berliner Congress Center startet, bekommt auch in diesem Jahr ein eigenes GSM-Netz. Neu dabei: Es sollen auch Datendienste per GPRS und EDGE unterstützt werden.

Die Bundesnetzagentur hat Hackern zum 27. Chaos Communication Congress (27C3) den Betrieb eines eigenen GSM-Netzes mit sechs ARFCN (Absolute Radio Frequency Channel Number) erlaubt. Sie sollen auf drei Base Transceiver Stations (BTS) - eine für jedes Stockwerk des Berliner Congress Centers (BCC) - mit je zwei Transceivern verteilt werden. Der 27C3 findet traditionell zwischen Weihnachten und Silvester in Berlin statt und wird in diesem Jahr zum 2. Mal mit einem eigenen GSM-Netz ausgestattet.

Anzeige

Kongressteilnehmer können ihre eigenen Endgeräte anmelden und erhalten dann eine 27C3-SIM, um sich in das Netz einzubuchen. Wie das funktioniert, ist im 27C3-Wiki beschrieben.

Erstmals sollen auch Datendienste per GPRS/EDGE unterstützt werden. Die Endgeräte erhalten dabei offizielle IPv4-Adressen ohne Einschränkungen, so dass darüber jede Form von Portscan vorgenommen werden kann. Auch wenn das gesamte GSM-Netz als experimentell zu betrachten ist, gelten die Datendienste als besonders experimentell und es steht allen Teilnehmen zusammen nur eine Bandbreite von 1 MBit/s zur Verfügung.


eye home zur Startseite
mobile 27. Dez 2010

laut: http://einstein.informatik.uni-oldenburg.de/rechnernetze/gsm.htm sind die...

genervt 22. Dez 2010

So mal an alle Hansels hier hier trollen: 1. Ihr könnt gerne dezentrale Events...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARRI GROUP, München
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 219,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Start von Trägerrakete Falcon 9 verschoben

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Thimbleweed Park angespielt: Die Rückkehr der unsterblichen Pixel
Thimbleweed Park angespielt
Die Rückkehr der unsterblichen Pixel

AMD A12-9800 im Test: Bristol Ridge kann alles besser, aber ...
AMD A12-9800 im Test
Bristol Ridge kann alles besser, aber ...
  1. CPU-Kühler Hersteller liefern Montagekits für AMDs Sockel AM4

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

  1. Die Musik im Herstellervideo..

    Neuro-Chef | 15:15

  2. Re: Fake News -Ergänzung

    Berner Rösti | 15:13

  3. Re: Und wo liegt nun der Unterschied zu Alexa?

    Berner Rösti | 15:05

  4. Hat die auch mit der Puppe gespielt?

    logged_in | 15:02

  5. Re: Stockholm Syndrome at its finest.

    marc_kap | 14:59


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel