Abo
  • Services:

Akvis Refocus

Verschwommene Fotos scharf stellen

Akvis hat mit der Bildbearbeitungssoftware Refocus ein Werkzeug vorgestellt, das unscharfe Partien eines Fotos nachträglich wieder einigermaßen scharf abbilden soll. Dabei wird nicht einfach das gesamte Bild geschärft, sondern nur die Bereiche, die der Anwender markiert hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Akvis Refocus
Akvis Refocus

Akvis Refocus ist vornehmlich für Porträts, Makros und Nahaufnahmen gedacht. Wenn das gewünschte Motiv markiert und scharf gestellt wurde, kann der Hintergrund zudem noch verwischt werden, um das Hauptmotiv stärker in den Vordergrund zu rücken. Die Weichzeichnen-Funktion ist bei der Version Home Deluxe und den Businesslizenzen vorhanden.

  • Akvis Refocus
  • Akvis Refocus
  • Akvis Refocus
Akvis Refocus
Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. TeamViewer GmbH, Göppingen

Wer das Werkzeug Akvis Enhancer besitzt, kann Refocus kostenlos nutzen. Alle anderen Anwender können die Vollversion zehn Tage lang ausprobieren. Akvis Refocus gibt es sowohl für Windows als auch für Mac OS X als separate Anwendung oder als Plugin für Photoshop CS3 bis CS5 sowie Photoshop Elements 6 bis 9.

Für Privatanwender kostet Refocus rund 30 beziehungsweise mit Weichzeichnen-Funktion 40 Euro. Geschäftliche Anwender zahlen 55 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 11,99€
  2. (-79%) 5,99€
  3. 3,49€
  4. (-15%) 12,74€

fdsa 21. Dez 2010

Geh' weg!

LockerBleiben 21. Dez 2010

Nette Masche!

cartman 21. Dez 2010

wenn ich schon begriffe wie "home deluxe" oder "businesslizenzen" höre, kommt mir mein...

ertertert 21. Dez 2010

Golem hat vor nicht mal 2 Wochen glaube ich eine ähnliche Shit-Ware vorgestellt, die...

Unsharp 21. Dez 2010

Also ich weiß nicht wie es euch geht, aber mir gefällt das Ergebnis so gar nicht. Wie bei...


Folgen Sie uns
       


The Cleaners - Interview mit den Regisseuren

Die beiden deutschen Regisseure Moritz Riesewieck und Hans Block schildern im Interview mit Golem.de Hintergründe über ihren Dokumentationsfilm The Cleaners.

The Cleaners - Interview mit den Regisseuren Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


      Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
      Steam Link App ausprobiert
      Games in 4K auf das Smartphone streamen

      Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
      Ein Bericht von Marc Sauter

      1. Active Shooter Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam
      2. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
      3. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen

        •  /