Abo
  • Services:

Call of Duty

Multiplayermatches an der Berliner Mauer

Gerade klingt die Aufregung um den Grenzzaun-Shooter 1378 km ab, da kündigt Activision an: Die ersten offiziellen Downloadinhalte für Black Ops bieten unter anderem Mehrspieleraction an der Berliner Mauer. Eventuell gibt es sogar eine weitere Map mit Deutschlandbezug - in München.

Artikel veröffentlicht am ,
Call of Duty: Multiplayermatches an der Berliner Mauer

Activision will am 1. Februar 2011 die erste per Download erhältliche Erweiterung für den Ego-Shooter Call of Duty: Black Ops veröffentlichen. Sie trägt den Titel "First Strike" und erscheint zum Preis von rund 15 Euro zuerst für die Xbox 360, später auch für die anderen Plattformen. Eine der Multiplayerkarten spielt im Kalten Krieg am Checkpoint Charlie, dem wohl bekanntesten Grenzübergang durch die Berliner Mauer - das gleiche Szenario, in dem auch das umstrittene 1378 km angesiedelt ist.

  • First Strike: Checkpoint Charlie (Ladescreen)
  • First Strike: Arktis (Ladescreen)
  • First Strike: München (Ladescreen)
First Strike: Checkpoint Charlie (Ladescreen)
Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe

Die anderen Maps spielen in Hongkong, in der Arktis und in einem Eisstadion. Letzteres soll an die legendäre, als Miracle on Ice bezeichnete Eishockeypartie zwischen den USA und der UdSSR während der Olympischen Winterspiele 1980 in Lake Placid erinnern. Die USA gewannen überraschend gegen die als unschlagbar geltenden Sowjetspieler.

Außerdem soll die Downloadable-Content-Erweiterung eine weitere Karte für den Zombiemodus enthalten, die den Namen "Ascension" trägt. Activision verrät bislang keine Details, es gibt aber Hinweise darauf, dass die Map in München angesiedelt ist - unter anderem haben Fans einen entsprechenden Ladescreen in Black Ops gefunden. Wenn Ascension in München angesiedelt ist, greift es wahrscheinlich den Anschlag auf die Olympischen Spiele von 1972 auf, bei dem palästinensische Terroristen die israelische Mannschaft angriffen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

eben 21. Dez 2010

also doch alte hardware

Dagobert 21. Dez 2010

Tja also ich hab eine Xbox360 und das Spiel läuft wunderbar. Ich freu mich auch schon...

puuuuh 21. Dez 2010

gibt auch Leute die stellen sich nicht zu dämlich an Shooter auf der Konsole zu zocken...

The Howler 21. Dez 2010

Ich glaube du hast nicht ganz verstanden was er gemeint hat. In der Aussenwirkung...

DLC gleich DRM 20. Dez 2010

DLCs hindert u.a. auch am Weiterverkauf des Spiels, wenn man keine Lust mehr darauf hat...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
    Windows 10
    Der April-2018-Update-Scherz

    Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

    1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
    2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
    3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

      •  /